AgrarInfo Ackerbau

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | | 10 | »

16. Oktober 2017

Die Brotgetreidepreise am Kassamarkt zeigten sich auf Erzeugerstufe noch stabil, teils sogar leicht fester, während die Großhandelspreise unter der Ägide roter Börsennotierungen an Boden verloren haben. Im Vergleich zur Vorwochen rutschte der ...

16. Oktober 2017

Am 25. Oktober 2017 kommen die Mitgliedsstaaten im Ständigen Ausschuss erneut zusammen; einziger Tagesordnungspunkt ist der Entwurf zur Verlängerung von Glyphosat. Der Kommissionsvorschlag sieht eine Verlängerung von 10 Jahren vor; das Erreichen ...

16. Oktober 2017

Nach Anbauausdehnung und ordentlichem Massenzuwachs im Herbst fällt die Kartoffelernte 2017 mit 11,3 Mio. t rund 500.000 t größer als 2016 und sogar beinahe 1,0 Mio. t größer als 2015 aus. In beiden Vorjahren war die Vermarktung von besonderen ...

29. September 2017

Der Brotgetreidemarkt ist gekennzeichnet von geringer Nachfrage bei verhaltenem Angebot. Die Mühlen sind nach eigenem Bekunden bis über Weihnachten ausreichend mit Rohstoff versorgt und zeigen sich auch an späteren Lieferterminen nur sporadisch ...

29. September 2017

Der europäische Verband des Getreidehandels (Coceral) hat seine Prognose für die EU-Getreideernte 2017/18 auf 299,5 Mio. t angehoben. Das sind knapp 2 Mio. t mehr als noch im Mai erwartet wurden. Das wären demnach rund 3 Mio. t mehr als im Jahr ...

29. September 2017

Die Rapskurse in Paris scheinen sich allmählich von den Vorgaben der US-Sojanotierungen abzukoppeln und ein Eigenleben zu entwickeln. Bereits den fünften Tag in Folge schloss der Fronttermin im Plus und beendete zuletzt den lebhaften Handel auf ...

29. September 2017

Die Mischfutternachfrage hielt auch in der vergangenen Woche den ansonsten trägen Getreidemarkt aufrecht. In vielen Regionen hat das Häckseln der Silomaisbestände begonnen oder läuft schon auf Hochtouren. Regional wird eine äußerst üppige ...

18. September 2017

Die Weizenkurse an der Matif in Paris haben sich mit den festeren US-Weizenkursen nach dem USDA-Bericht ebenfalls befestigt. Zuvor gaben sie aber unter dem Erntedruck in der EU-28 deutlich nach. Der Fronttermin fiel zum Ende der vergangenen Woche ...

18. September 2017

Die Entscheidung der EU-Kommission, die Anti-dumping-Zölle auf argentinischen Biodiesel von im Schnitt 24 % auf 6 % deutlich abzusenken, sorgt auch am deutschen Rapskassamarkt für Preisdruck. Denn die Notierungen für Raps in Paris reagierten ...

18. September 2017

Das Ende der EU-Zuckerquote führt in einigen Mitgliedsländern zu einem Anbauzuwachs bei Zuckerrüben und steigender Zuckerproduktion - auch in Deutschland. Denn hier haben Landwirte mit einer deutlichen Flächenausdehnung reagiert. Laut ...

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | | 10 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Ackerbau auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …