AgrarInfo Ackerbau

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | »

29. Mai 2017

Derzeit vollziehen die Rapskurse an der WTB in Paris mehr oder weniger genau die Vorgaben der Sojabohnenkurse in Chicago nach. Entsprechend gaben die Rapsnotierungen den schwächeren Sojakursen in der vergangenen Woche nach und fielen knapp 2 % ...

15. Mai 2017

Auch wenn es im April besser für die europäischen Weichweizenexporte lief, dämpft der feste Euro die Hoffnungen der Marktteilnehmer für die letzten verbleibenden Wochen des Wirtschaftsjahres. Immerhin erreichte der Euro mit knapp 1,10 USD ein ...

15. Mai 2017

Die Rapsnotierungen an der WTB in Paris haben sich im Verlauf der vergangenen Woche zwar leicht um 1,1 % auf 372,25 EUR/t befestigen können, es überwiegen jedoch die bärischen Impulse am Markt. Der feste Eurokurs und die schwächeren ...

15. Mai 2017

Der Mai-2017-Kontrakt verabschiedete sich mit 161,50 EUR/t erneut schwächer und verlor so gegenüber Vorwoche 9,75 EUR/t. Demgegenüber schloss der September-Kontrakt leicht fester, verfehlte mit 169,75 EUR/t aber die Vorwochenlinie. Unterstützung ...

02. Mai 2017

Das Speisekartoffelangebot wird stetig kleiner. Gleichzeitig sinkt die Nachfrage. Der LEH stellt seine Sortimente weiter auf Speisefrühkartoffeln um. An den Preisen ändert sich nichts. Die Stimmung am Frühkartoffelmarkt hat sich nach den Frösten ...

02. Mai 2017

Die Rapskurse an der WTB in Paris konnten in der vergangenen Woche die wichtige Widerstandsmarke von 400 EUR/t nicht durchbrechen und bewegen sich weiterhin in einem engen Rahmen um 398 EUR/t. Die Kursentwicklung wird derzeit von zwei Seiten ...

02. Mai 2017

Das Getreidegeschäft auf der ersten Handelsstufe wird eher noch ruhiger. Es sind nur noch geringe Restmengen zu vermarkten. Die Geschäfte des Erfassungshandels speisen sich in einigen Regionen daher vor allem aus dessen Vorräten. Aber auch damit ...

03. April 2017

Neben den kursdrückenden Impulsen aus Übersee belastet der feste Eurokurs die Notierungen. Der hatte am 27.03.2017 den höchsten Stand seit Mitte November 2016 erreicht. Außerdem belastet der umsatzschwache europäische Kassamarkt die Notierungen ...

03. April 2017

Die Notierungen für Weizen der alten und kommenden Ernte an der WTB in Paris haben sich nicht nur angenähert. Seit ein paar Tagen wird Weizen der Ernte 2017 sogar höher bewertet als der Fronttermin Mai 2017. Die zuletzt positive Stimmung in ...

03. April 2017

Zwei Jahre in Folge wurde global weniger Zucker produziert als verbraucht. Die Vorräte schrumpften und die Preise stiegen. Ende 2016 wendete sich das Blatt, da viele Analysten für 2017/18 eine steigende Zuckerproduktion in der Welt ankündigten. ...

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Ackerbau auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …