AgrarInfo Ackerbau

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 12 | »

18. September 2017

Die Weizenkurse an der Matif in Paris haben sich mit den festeren US-Weizenkursen nach dem USDA-Bericht ebenfalls befestigt. Zuvor gaben sie aber unter dem Erntedruck in der EU-28 deutlich nach. Der Fronttermin fiel zum Ende der vergangenen Woche ...

18. September 2017

Die Entscheidung der EU-Kommission, die Anti-dumping-Zölle auf argentinischen Biodiesel von im Schnitt 24 % auf 6 % deutlich abzusenken, sorgt auch am deutschen Rapskassamarkt für Preisdruck. Denn die Notierungen für Raps in Paris reagierten ...

18. September 2017

Das Ende der EU-Zuckerquote führt in einigen Mitgliedsländern zu einem Anbauzuwachs bei Zuckerrüben und steigender Zuckerproduktion - auch in Deutschland. Denn hier haben Landwirte mit einer deutlichen Flächenausdehnung reagiert. Laut ...

04. September 2017

Die Lage am Futtermittelmarkt war in der vergangenen Woche ruhig und überschaubar. Zumindest für Futtermittelbetriebe, denn das sich abzeichnende Ende der Getreideernte verstärkt den Trend der vergangenen Wochen. Qualitätsdefizite bei ...

04. September 2017

Die Rapskurse an der WTB in Paris konnten das Niveau von 370 EUR/t in der vergangenen Woche nicht halten. Der Fronttermin schloss zuletzt auf 367 EUR/t und damit 3,75 EUR/t niedriger als vor einer Woche. Unterstützung könnte sich mittelfristig ...

04. September 2017

Die Weizenkurse an der WTB in Paris konnten in der vergangenen Woche von einer großen Einkaufsmenge durch Algerien profitieren. Bereits die Ausschreibung sorgte für ein wenig Kursphantasie. Mit Annahme der angebotenen Partien aus der EU-28 haben ...

04. September 2017

Anwender von Pflanzenschutzmitteln müssen seit 2016 Mindestabstände zu unbeteiligten Dritten einhalten. Die Abstände betragen bei Spritz- bzw. Sprühanwendungen zwei Meter in Flächenkulturen und fünf Meter in Raumkulturen. Die ...

21. August 2017

Nach der Veröffentlichung des USDA-Monatsreports am Ende der vergangenen Woche haben die Weizenkurse in Paris ihren Rückgang fortgesetzt. Auf Wochensicht verloren die Notierungen rund 1,7 %. Der Fronttermin schloss zuletzt auf 158,75 EUR/t ...

21. August 2017

Dafür, dass die zweite Augusthälfte bereits angebrochen ist, wirkt der Kartoffelmarkt noch relativ entspannt. Es gab zuletzt zwar Kurskorrekturen nach unten, allerdings auf einem relativ hohen Niveau und das dürfte wohl auch in der kommenden ...

21. August 2017

Niedrige Erträge und unterdurchschnittliche Qualitäten dürften zu einer dünnen Versorgung mit Raps in Deutschland führen. Mit entsprechend höheren Importen muss das Defizit dann ausgeglichen werden. Da die Rapsernte in Deutschland so gut wie ...

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 12 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Ackerbau auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …