Vorschlag der EU-Kommission für die Förderung erneuerbarer Energien

12. Dezember 2016

Am 30. November 2016 hat die EU-Kommission einen Vorschlag für eine überarbeitete Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED II) verabschiedet. Der Vorschlag über den Förderrahmen für Biokraftstoffe im Zeitraum 2021 bis 2030 sieht nahezu eine Halbierung des Anteils der konventionellen Biokraftstoffe vor:

  • Die Obergrenze für Biokraftstoffe auf Basis von Pflanzenöl, Zucker oder Stärke wird von 7 % im Jahr 2021 auf 3,8 % im Jahr 2030 abgesenkt.
  • Der Mindestanteil fortschrittlicher Biokraftstoffe auf Basis von z.B. Algen, Stroh sowie Reststoffen oder Abfällen sowie bestimmten tierischen Fetten und Melasse soll von 1,5 % im Jahr 2021 auf 6,8 % im Jahr 2030 steigen.

Der DBV hat diese Vorschläge kritisch bewertet. Zentraler Kritikpunkt ist die stufenweise Absenkung des Anteils der Biokraftstoffe der 1. Generation. Stattdessen fordert der DBV, das bestehende Ziel von 7 % konventioneller Kraftstoffe bis 2030 fortzuschreiben.

Daten werden geladen …