Erneuerbarer Strom: Anteil erreicht 35 Prozent

14. August 2017

Windkraft an Land, Biomasse und Photovoltaik waren im ersten Halbjahr 2017 die wichtigsten Stromerzeugungsarten unter den erneuerbaren Energien in Deutschland. Im ersten Halbjahr 2017 lag der Anteil der regenerativen Quellen zur Deckung des Strombedarfs in Deutschland erstmals bei 35 %. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legte der Erneuerbaren-Anteil damit um zwei Prozentpunkte zu. Mit 39,4 Mrd. kWh war Windkraft an Land erneut der größte Erzeuger von Ökostrom (1. Halbjahr 2016: 34,7 Mrd. kWh, Zuwachs: 13,6 %). Der Beitrag der Biomasse erhöhte sich um 2,2 % auf 23,2 Mrd. kWh. Photovoltaik legte um 13,5 % auf 21,9 Mrd. kWh zu.

Daten werden geladen …