AgrarInfo Pferde

« | 1 | 2 | »

Landesnaturschutzgesetz regelt Reiten in NRW neu

08. Dezember 2016

Das neue Landesnaturschutzgesetz NRW löst das bisherige Landschaftsgesetz ab und regelt u.a. das neue Reitrecht für das Land. Die Bestimmungen für das Reiten in Natur und Landschaft wurden im Gesetz mit einer Übergangsfrist versehen, so dass ...

mehr …

Gemeinde Tangstedt vertagt Entscheidung über Pferdesteuer

08. Dezember 2016

Am 30.11.2016 sollte in der Gemeinde Tangstedt – der ersten Gemeinde in Schleswig-Holstein, die die Erhebung einer Pferdesteuer beschließen will - eine Entscheidung darüber fallen, ob die Kommune eine Pferdesteuer in Höhe von 150 Euro/Jahr ...

mehr …

Stimmabgabe zur verbindlichen Regelung zur Eindämmung der Ausbreitung der sogenannten Kreuzkräuter

11. Oktober 2016

 Der Baden-Württembergische Bauernverband informiert über die Internetseite http://kreuzkrautgefahr.de über die verschiedenen problematischen Kreuzkräuter und die zunehmende Ausbreitung dieser Kräuter. In vielen Bundesländern ist die ...

mehr …

Schleswig-holsteinischen Gemeinde Tangstedt verabschiedet Pferdesteuer

11. Oktober 2016

Am 28.09.2016 hat der Finanzausschuss der schleswig-holsteinischen Kommune mit einer knappen Mehrheit von 4:3 Stimmen eine Satzung für die Pferdesteuer verabschiedet und folglich der Gemeindevertretung die Einführung der neuen Abgabe empfohlen. ...

mehr …

12. Juli 2016

WLV und RLV haben in der Anhörung zum Landesnaturschutzgesetz NRW im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Stellung zu den Regelungen genommen, die Reitregelungen betreffen. So stellt der Entwurf ...

12. Juli 2016

Der Gemeinderat der Ortschaft Tangstedt (Schleswig-Holstein) könnte die erste Gemeinde in Norddeutschland sein, die eine Pferdesteuer erhebt. Ende Juni hat der Gemeinderat mit knapper Mehrheit den Prüfauftrag für eine Pferdesteuersatzung ...

12. Februar 2016

Im Dezember 2015 hat als erste Gemeinde die nordhessische Gemeinde Weißenborn ihre zum 1. Januar 2014 beschlossene Pferdesteuersatzung rückgängig gemacht. Die Gemeindevertreter kamen zu dem Schluss, dass eine solche Steuer nicht wirtschaftlich ...

12. Februar 2016

Tierhalter im Sinne des Tiergesundheitsgesetzes ist der vor Ort Verantwortliche, der ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, wer mithin also die tatsächliche Verfügungsgewalt über ein Tier hat. Dies ist im Falle der Pferdehaltung ...

12. Februar 2016

Der Arbeitskreis Pferde des WLV rät, angesichts der bald beginnenden Reitsaison beim Ausritt auf das Mitführen eines Reitkennzeichens zu achten. Nach dem Landschaftsgesetz NRW darf in Natur und Landschaft nur geritten werden, wenn das Pferd ein ...

03. November 2015

Vor Ihnen liegt die erste Ausgabe des AgrarInfo Pferde, des neuen WLV-Informa¬tionsdienstes für Pferde haltende Mitgliedsbetriebe. In regelmäßigen Abständen wird das AgrarInfo Pferde über die Aktivitäten des Verbandes mit Bezug zur ...

« | 1 | 2 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Politik auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …