AgrarInfo Rindfleisch

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 59 | »

19. April 2017

(AMI) Eine belebtere Nachfrage sorgt für stabile Preise.

19. April 2017

Die EU und das Vereinigte Königreich bleiben auch nach dem Brexit auf einen barrierefreien Agrarhandel angewiesen. Dies erklärte DBV-Präsident Rukwied. Großbritannien werde in großem Umfang auf Nahrungsmittelimporte angewiesen bleiben. Diese ...

13. April 2017

Rund 25.000 Antworten sind bei der EUKommission im Rahmen der öffentlichen Online-Konsultation zur Modernisierung und Vereinfachung der GAP bisher eingegangen. Nur ein kleinerer Anteil der Antworten stammt dem Vernehmen nach dabei von Landwirten. ...

13. April 2017

(BLE) Wie die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) auf der Basis vorläufiger Berechnungen mitteilte, belief sich der durchschnittliche Fleischverzehr pro Kopf im vergangenen Jahr auf 68 kg, womit er um 8 kg unter dem Niveau von ...

13. April 2017

(drv) Die Übernahme der Teterower Fleisch GmbH durch den dänischen Fleischkonzern Danish Crown ist abgeschlossen, teilte das Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern in einer Pressemitteilung vom 03.04.2017 mit. Das Unternehmen setze ...

04. April 2017

(AMI) Das Angebot an Jungbullen ist klein, die Erzeugerpreise können sich behaupten.

04. April 2017

Der jüngst bekannt gewordene brasilianische Rindfleisch-Skandal zeigt nach Einschätzung des DBV auf drastische Weise, dass Marktzugang und offene Märkte an die Einhaltung gleicher Standards für Lebensmittelsicherheit und Erzeugungsbedingungen ...

28. März 2017

Wegen eines Gammelfleischskandals in Brasilien hat die Europäische Union einen Importstopp für Ware aus den betroffenen Unternehmen verhängt. Die EU werde Kontrollen verschärfen, sagte der Ratsvorsitzende, Maltas Premierminister Joseph Muscat. ...

28. März 2017

(AgE) Mit einer groß angelegten Marketingkampagne über fünf Jahre will die irische Absatzförderorganisation Bord Bia den Verkauf von Rindfleisch in Deutschland ankurbeln, berichtet die Agra-Europe. Allein im ersten Jahr stehen dafür nach ...

28. März 2017

(AMI) Die Jungbullenpreise geben leicht nach, da das Angebot übersteigt.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 59 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Rindfleisch auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …