Rekordschweinebestand in den USA

17. Januar 2018

(AgE ) Laut Daten des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) wurden in den USA zum Stichtag 1. Dezember 2017 insgesamt 73,23 Mio. Schweine gehalten; das waren 1,69 Mio. Tiere oder 2,4 % mehr als zwölf Monate zuvor und so viele wie noch nie bei einer Dezemberzählung seit Beginn der statistischen Aufzeichnungen. Innerhalb der vergangenen vier Jahre ist die US-Schweinepopulation um rund 8,5 Millionen Tiere gewachsen. Die Aufstockung der Tierbestände erfolgte in allen Kategorien.
Mit der aktuellen Bestands- und Produktivitätsentwicklung dürften die Weichen für einen deutlichen Anstieg der US-Schweineproduktion im Jahr 2018 gestellt sein. Die USDA-Experten gingen Mitte Dezember davon aus, dass die US-Schweinefleischerzeugung gegenüber 2017 um etwa 614 000 t oder 5,3 % auf rund 12,2 Mio t zulegen wird. Damit würde sich die Wachstumsrate des Jahres 2017 mehr als verdoppeln; diese hatte nach vorläufigen Daten bei 2,5 % gelegen.

Daten werden geladen …