KV Aktuell Oktober 2017

08. November 2017

Gespräch mit der Biologischen Station Minden-Ravensberg
Am 11. Oktober fand ein Gespräch mit dem Geschäftsführer der Biologischen Station, Klaus Nottmeyer, statt. Thema war der geplante Landschaftsplan für den Kreis Herford. Hierzu ist noch vieles unklar. Als spezielle Maßnahme wurde über ein mögliches Projekt „Vorrangflächen Feldvogelschutz“ gesprochen. In bestimmten Zielgebieten soll angestrebt werden, dass Feldvogelaufkommen zu vermehren. Auf diesen sogenannten Anreicherungsflächen würden dann verschiedene Maßnahmen durchgeführt. Hierzu gibt es unter bestimmten Voraussetzungen Fördergelder. Bei Umsetzung dieses Projektes würde es sich um freiwillige Maßnahmen im Kreis Herford handeln. Konkreter ist dieses Projekt allerdings noch nicht.

Gespräch mit Umweltamt und BUND
Am 16. Oktober fand ein Gespräch mit dem Umweltamt Bielefeld und dem BUND in den Räumen des naturpädagogischen Zentrums im Bielefeld statt. Vor dem Hintergrund, dass die Stadt Bielefeld Maßnahmen zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie in den kommenden Jahren umsetzen muss, ist eine Zusammenarbeit vorgesehen. Das Thema Wasserrahmenrichtlinie soll dann auch in Verbindung mit der Förderung der Artenvielfalt (Biodiversität) gesehen werden. Als ein modellhaftes Projekt könnte die Johannesbachaue in Frage kommen. Im Frühjahr kommenden Jahres soll ein Vororttermin stattfinden. Darüber hinaus sollen mögliche Maßnahmen an den Gewässern besprochen werden.

Rahmenvertrag Strom unterzeichnet
Für das Kreisgebiet Herford des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Herford-Bielefeld existiert seit mehreren Jahren eine Rahmenvereinbarung über den Bezug von Strom mit dem Stromkonzern innogy (früher RWE-Vertrieb). Dieser Vertrag läuft Ende des Jahres aus. Deshalb wurde mit verschiedenen Stromanbietern über eine Rahmenvereinbarung verhandelt. Den Zuschlag hat dieses Mal wieder innogy erhalten. Die neue Rahmenvereinbarung gilt für drei Jahre (2018 bis 2020). Im Vergleich zu den bestehenden Konditionen wurde ein Preisnachlass von 0,3 Cent auf den Arbeitspreis vereinbart. Derzeit zahlt ein innogy-Kunde, der Mitglied im WLV ist, 25,59 Cent je kWh beim Verbrauchspreis HT und 23,77 Cent beim Verbrauchspreis NT inklusive Mehrwertsteuer. Der Grundpreis beträgt aktuell 92,82 € pro Jahr, ebenfalls brutto. Unter Berücksichtigung der für 2018 gültigen staatlichen Umlagen sowie des verhandelten Preisnachlasses auf den HT-Nettoverbrauchspreis gilt ab dem 01. Januar 2018 vertragsgemäß ein neuer HT-Verbrauchspreis von 25,11 Cent/kWh bzw. NT-Verbrauchspreis von 23,65 Cent/kWh inklusive 19 % Umsatzsteuer. WLV-Mitglieder, die bereits innogy-Kunden sind, werden in den kommenden Tagen ein Schreiben von innogy mit ausführlichen Informationen erhalten. Seitens des Kreisverbandes wird es ebenfalls ein Anschreiben an alle Mitglieder im Kreisgebiet Herford geben.

Für den Bereich der Stadt Bielefeld des Kreisverbandes Herford-Bielefeld besteht eine Rahmenvereinbarung mit den Stadtwerken Bielefeld, die noch bis Ende 2018 gilt.

Die mit innogy ausgehandelten Konditionen liegen mehr als 1 Cent unter den Konditionen für Haushaltskunden bei innogy. Mit innogy ist weiterhin vereinbart worden, ab dem 01. Juli 2018 einen gestaffelten Preis mit besonderen Vorteilen für Betriebe mit einem Verbrauch von mehr als 30.000 kWh pro Jahr umzusetzen. 

Buswerbung in Bielefeld
Ein Plakat zur Landwirtschaft ziert einen Linienbus im Bereich Bielefeld und Lippe für die kommenden sechs Monate. Mit dem Slogan „Landwirtschaft nutzt allen, ihre Bielefelder Landwirte“ soll die Landwirtschaft präsentiert werden. Ein Foto über die Buswerbung finden

Sie auf der Internetseite der Kreisverbandes. Finanziert wird die Buswerbung vom Verein zur Förderung der Landwirtschaft Bielefeld e.V.

Gespräch des Kreisverbandes mit dem Kreislandfrauenverband Herford
Am 02. November trafen sich die geschäftsführenden Vorstände des Kreisverbandes und des Kreislandfrauenverbandes. Angestoßen wurde die Idee, im kommenden Jahr anlässlich des Erntedankfestes symbolisch eine Erntekrone an den Landrat des Kreises Herford zu überreichen. Weiterhin haben sich die Landfrauen bereit erklärt, beim nächsten Tag des offenen Hofes in 2018 mitzuwirken. Die Landfrauen wiesen auf das 90- jährige Jubiläum des Kreislandfrauenverbandes in 2018 hin. Hierzu werde es eine Jubiläumsfeier gäben.

Gespräch mit den Kreisjägerschaften Herford und Bielefeld
Am 02. November trafen sich der geschäftsführende Vorstand des Kreisverbandes und die Kreisjägerschaften Herford und Bielefeld. Vereinbart wurde, 2018 eine Veranstaltung zum Thema Afrikanische Schweinepest durchzuführen. Die Jägerschaft schilderte ihr Anliegen, dass das Mähen von innen nach außen zum Schutz des Jungwildes auch umgesetzt werde. Die Beteiligten waren sich einig, dass Berufskollegen und Lohnunternehmen hierfür noch stärker sensibilisiert werden müssen. 

Landtagsabgeordnete zu Besuch
Vergangene Woche besuchten Abgeordnete des NRW-Landtages den Schweinemastbetrieb von Rainer Bohnenkamp in Herford. Nach einem Stallrundgang erläuterte der Betriebsleiter die Produktionsweise und die für die Haltung von Schweinen bedingten Auflagen für den Betrieb wie z.B. QS, CC-Kontrollen, Antibiotikadatenbank und Schlagkartei. Diskutiert wurde anschließend insbesondere über das Thema Tierwohl. Die Neuausweisung von Wasserschutzgebieten mit den nicht akzeptablen Restriktionen an Zone 2 und das Thema Artenvielfalt standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Ein Foto der Veranstaltung finden Sie auf unserer Internetseite. Teilgenommen haben: Kreisverbandsvorsitzender Hermann Dedert, SPD-Landtagsabgeordneter Christian Dahm, WLV-Hauptgeschäftsführer Werner Gehring, SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass, SPD-Landtagsabgeordneter André Stinka, Mitarbeiter der SPD-Fraktion Christof Riegert, WLV-Vizepräsident Wilhelm Brüggemeier, Betriebsleiter Rainer Bohnenkamp und Kreisgeschäftsführer Stephan Sauer.

Termine/Hinweise:

20. November 2017    Gespräch mit Landrat Jürgen Müller

22. November 2017    „Runder Tisch“ Wald und Holz NRW in Bielefeld

12. Dezember 2017  Tagung Kreisverbandsausschuss und Ortslandwirte der
                                   Kreisstelle  Herford-Bielefeld der Landwirtschaftskammer

14. Dezember 2017    Gespräch mit den Stadtwerken Bielefeld

15. Dezember 2017    Gespräch mit der DKB (Deutsche Kreditbank AG)   

06. Januar 2018        Winterfest des Kreisverbandes auf der Feierdeele von
                                              Bernd Upmeier zu Belzen

 

Daten werden geladen …