Nachhaltige Kaufentscheidung?

29. November 2017

Tönnies-Geschäftsführer spricht beim WLV-Kreisverbandstag über Wunsch und Wirklichkeit

Der Landwirtschaftliche Kreisverband lädt alle Mitglieder ein zu seinem Kreisverbandstag am Freitag (1.12.) in die Stadtlohner Stadthalle. Hauptreferent der um 9:30 Uhr beginnenden Jahreshauptversammlung ist Tönnies-Geschäftsführer Ralf-Thomas Reichrath.

„Offensive Nachhaltigkeit – Was der Verbraucher wünscht und wie der Konsument entscheidet?“ So lautetet die Überschrift über Reichraths Vortrag. Die Verbraucheranforderungen an Lebensmittel steigen von Jahr zu Jahr. Ob Kaffee, Schokolade oder Fleisch – der Ruf nach einem nachhaltigen Produkt wird vom „dem Verbraucher“ laut ausgesprochen und medial gerne verstärkt. Doch wozu entscheidet sich der konsumierende Einkaufswagen-Schieber und was bedeutet diese Entscheidung für die Lebensmittelproduzenten und ihre Wertschöpfungskette? Mit diesen Fragen wird sich Reichrath beschäftigen, der sich bis 2016 als Manager bei Aldi Süd den Ruf als einer der Top-Kenner der Fleischbranche erarbeitet hat.

Nachhaltigkeit wird auch bei den Rückblicken und Prognosen zur Agrarentwicklung im Kreis Borken eine Rolle spielen. In ihren Berichten werden der Kreisverbandsvorsitzende, Ludger Schulze Beiering (Weseke), und Kreisgeschäftsführer Jörg Sümpelmann zu Themen wie Energietrassenbau, Afrikanische Schweinepest, Stalleinbrüchen oder der Weiterentwicklung der Nutztierhaltung Stellung beziehen. Wie innovativ gerade der landwirtschaftliche Nachwuchs in der Region unterwegs ist, werden Studierende der Borkener Fachschule für Agrarwirtschaft am Beispiel des Projektes „Denklabore“ zeigen. Regionale-Geschäftsführerin Uta Schneider wird die Bühne des Kreisverbandstages nutzen, um dies mit dem A-Stempel der Regionale 2016 auszuzeichnen.
Weitere Informationen und Berichte zur Veranstaltung finden Interessierte auf den Seiten des Kreisverbandes unter www.wlv.de

Zur Person: Ralf-Thomas Reichrath

Ralf-Thomas Reichrath ist Geschäftsführer der Tönnies Holding GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Rheda-Wiedenbrück. Reichrath verantwortet bei Tönnies diverse organisatorische Themenfelder. So zum Beispiel den Zentraleinkauf für Technik, sowie die Hilfs- und Betriebsstoffe für die Tönnies-Standorte im In- und Ausland. Zuvor war der Kerkener als stellvertretender Geschäftsführer im Zentraleinkauf für das Handelsunternehmen ALDI SÜD tätig. In dieser Aufgabe verantwortete der 49-Jährige sämtliche produktbezogenen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsthemen; neben Holz, Kakao und Fisch auch textile Lieferketten und insbesondere den Themenkomplex Tierwohl.

Zum Thema: Landwirtschaftlicher Kreisverband Borken

Der Landwirtschaftliche Kreisverband Borken ist Teil des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV), der wiederum dem Deutschen Bauernverband (DBV) untergliedert ist. Der Kreisverband Borken zählt aktuell rund 3.900 Mitglieder in 34 Ortsverbänden und ist politisch wie konfessionell ungebunden die agrarische Interessenvertretung im Kreis. Die Kreisgeschäftsstelle ist in der Kreisstadt zentral am Butenwall angesiedelt. Derzeit neun Mitarbeiter beraten von hier aus die Mitglieder unter anderem in Pacht-, Sozial-, Rechts- und Versicherungsfragen. Mit angeschlossen sind weitere spezialisierte Tochterunternehmen wie die Landwirtschaftliche Buchstelle BSB.

 Übersicht: Redner beim Kreisverbandstag ( Dateigröße: 120 KB)

Presse-Kontakt

Ralf-Thomas Reichrath

Tönnies-Geschäftsführer Ralf-Thomas Reichrath

Daten werden geladen …