Wahlen des Landwirtschaftlichen
Ortsverbandes Varensell

05. Februar 2018

Bild von links nach rechts:

Tobias Kulage, Hubertus Frenz, Ludger Edenfeld, Simon Schulte-Döinghaus, Paul Beckhoff, Lukas Gosejohann, Wenzel Schwienheer, Ulrich Beckhoff

Es ist Wahljahr im Landwirtschaftsverband. Alle drei Jahre wählen die Bauern ihre ehrenamtlichen Vertreter im Berufsstand. Jetzt kamen die Mitglieder des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Varensell am 29.01.2018 in der Gaststätte Hesse in Rietberg-Varensell zusammen und wählten ihren Vorstand.

Gewählt wurden:

Vorsitzender                                              Ludger Edenfeld
stellvertretender Vorsitzender      Simon Schulte-Döinghaus
Kassenwart                                                 Paul Beckhoff
Schriftführer                                              Paul Beckhoff
Vertrauensleute                                       Ulrich Beckhoff
                                                                            Wenzel Schwienheer
                                                                            Hubertus Frenz
                                                                            Lukas Gosejohann
                                                                            Tobias Kulage

zusätzliche Delegierte zum Kreisverbandsausschuss

Ludger Edenfeld
Simon Schulte-Döinghaus

Der Landwirtschaftliche Ortsverband ist die Interessensvertretung des landwirtschaftlichen Berufsstandes auf Ortsebene. Er ist somit Teil des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Gütersloh, der wiederum dem Westfälisch-Lippsichen Landwirtschaftsverband angeschlossen ist. Auf Bundesebene vertritt der Deutsche Bauernverband die Interessen der Landwirte. Und so erfolgen auch die Wahlen der ehrenamtlichen Vertreter: Nach den erfolgten Ortsverbandswahlen wählen die dort gewählten Vertreter den Kreisverbandsvorstand. Danach erfolgt die Wahl des Präsidiums des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes und im Frühjahr die Wahl des Deutschen Bauernpräsidenten.

Nach den erfolgten Wahlen informierten sich die Landwirte über aktuelle agrarpolitische Themen. So standen die neue Düngeverordnung, die Weiterentwicklung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union nach 2020 sowie das Pacht- und Baurecht auf dem Plan.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …