Michael Richard zum Sprecher der Bauern gewählt

21. Februar 2018

Wechsel an der Spitze des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Olpe: Langjähriger Vorsitzender Josef Geuecke scheidet aus – erster Termin schon am Freitag

Stellvertreter Bernd Eichert, neuer Vorsitzender Michael Richard und der ausgeschiedene Vorgänger Josef Geuecke (von links).

Kreis Olpe. Wechsel im Landwirtschaftlichen Kreisverband Olpe: Einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes gewählt wurde am Montagabend Michael Richard aus Lennestadt Petmecke. Richard war seit drei Jahren Stellvertreter und kennt die Verantwortung dieses Ehrenamtes als Sprecher der Bauern im ganzen Kreis und für alle Produktionsrichtungen daher schon sehr gut. Der langjährige Vorsitzende Josef Geuecke trat nicht mehr zur Wahl an.

Ein neues Gesicht im Vorstand ist Bernd Eichert aus Wenden. „Biobauer Bernd“ – wie er sich selbst in den sozialen Medien nennt – wurde vom Kreisverbandsausschuss zum Stellvertreter gewählt.

Alle drei Jahre wählen die Bauern ihre ehrenamtlichen Vertreter im Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband (WLV), dazu gehören auch die Delegierten in die Ausschüsse auf Landesebene. Der Landwirtschaftliche Kreisverband Olpe zählt rund 900 Mitglieder, die in sieben Ortsverbänden organisiert sind.

Den ersten „Auftritt“ hat das neue Team schon Ende der Woche: Am Freitag, 23. Februar, findet der Verbandstag des Kreisverbandes ab 19.30 Uhr in Drolshagen, St. Clemens-Haus, statt. NRW-Heimatministerin Scharrenberg und Hubertus Winterberg und Dr. Stephanie Arens von der Südwestfalenagentur referieren zum Thema „Heimat“ und diskutieren anschließend mit den Besuchern über die Bedeutung der Landwirtschaft für das Zusammengehörigkeitsgefühl im ländlichen Raum. Neben den Bauernfamilien sind auch alle Interessenten herzlich zu diesem Abend eingeladen! Der Eintritt ist frei.

 

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …