Virtueller Rundgang durch den Schweinestall:
Landwirt Hubertus Beringmeier gibt
360 Grad-Einblicke in seinen Stall

27. Januar 2017

WLV-Präsident Röring: „Das Gespräch mit dem Verbraucher ist uns wichtig!“

Münster <wlv> Rein in die Gummistiefel und los geht‘s: Der virtuelle Rundgang durch einen westfälischen Schweinestall hat auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin bereits mehrere tausend Besucher begeistert. Auf dem Erlebnis-Bauernhof führt Schweinehalter Hubertus Beringmeier aus Paderborn Verbraucher virtuell durch seinen Stall. Mittels eines 360 Grad-Films können die Zuschauer den Stall besichtigen und haben durch diesen Rund-gang der besonderen Art den Eindruck, selbst mitten im Stall zu stehen. „Durch die besonde-re Aufnahmetechnik kann der Besucher auf Wunsch jede Ecke unseres Stalls in den Blick nehmen und bekommt einen transparenten und realistischen Eindruck von der modernen Schweinehaltung“, freut sich Beringmeier. „Dieser virtuelle Rundgang bietet eine tolle Mög-lichkeit, um zu zeigen: Das Wohl der Tiere steht für uns an oberster Stelle.“

Begleitend erläutert der Fachmann im Film, welche konkreten Maßnahmen er in seinem Stall im Rahmen der Initiative Tierwohl umsetzt. Beringmeier zeigt anschaulich, wie etwa zusätzli-ches Beschäftigungsmaterial, mehr Platz und eine besondere Fütterung den Tieren zugute-kommen. Durch den virtuellen Stallrundgang wird unabhängig der Tageszeit oder geographi-scher Barrieren ein realistisches Bild der modernen Schweinehaltung gezeigt, ohne dass vorher aufwendige Hygiene-Maßnahmen zum Schutz der Tiere getroffen werden müssen.

„Die moderne Technik bietet uns Landwirten im Stall tolle Möglichkeiten, um das Wohl der Tiere noch verstärkt in den Blick zu nehmen, etwa durch automatische Zu- und Abluftfilter oder die individuelle Fütterung jedes einzelnen Tieres“, weiß WLV-Präsident Johannes Rö-ring. „Dabei ist uns Landwirten besonders daran gelegen, über den Blick in den Stall hinaus auch mit Kritikern ins Gespräch zu kommen. Der direkte Dialog mit dem Verbraucher ist für uns wichtig, um zu erfahren, welche Wünsche die Menschen an uns haben oder wo diese gegebenenfalls noch Verbesserungsbedarf sehen“, erläutert der WLV-Präsident.

Der virtuelle Rundgang durch den Stall von Hubertus Beringmeier ist auch über Youtube un-ter dem Suchbegriff „Initiative Tierwohl Schweinehaltung - VR Video 360 Grad“ abrufbar.
Einsichten in den Stall beim Bauern ‚nebenan‘ sind auch bei vielen anderen Landwirten in Westfalen-Lippe möglich. Interessenten werden unter www.bauernhof.net fündig.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …