Erntedank-Empfang: Landwirte im Vest blicken mit Ernüchterung auf die Ernte

04. Oktober 2016

Steinmann: „Schlechte Ernte in diesem Jahr geht mit geringen Erzeugerpreisen einher“

Recklinghausen <WLV> Nach der abgeschlossenen Ernte blicken die Bauern im Vest mit Ernüchterung zurück auf eine Getreide- und Rapsernte, die vielerorts die Erwartungen bei Erträgen und Qualitäten, aber auch im Blick auf die Erzeugerpreise nicht erfüllt hat. Nach einer Vegetationsperiode, die von schwierigen Witterungsverhältnissen geprägt war, fällt die Erntebilanz 2016 im Durchschnitt daher durchwachsen aus. Dieses Fazit zog Friedrich Steinmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Recklinghausen, anlässlich des gemeinsamen Erntedank-Empfangs mit Landrat Cay Süberkrüb auf dem Hof Uhlenbrock in Oer-Erkenschwick am vergangenen Dienstag.

„Wir Landwirte arbeiten mit und in der Natur. Wetterkapriolen und schwierige Witterungsbedingungen gehören in manchen Erntejahren für uns einfach dazu, darauf stellen wir uns ein. Schwieriger wird es, wenn eine schlechte Ernte noch mit geringen Erzeugerpreisen einhergeht. Leider dauert diese Periode nun schon ungewöhnlich lange an, und so sind in den vergangenen Monaten viele Betriebe, insbesondere solche mit Milchviehhaltung, an ihre Grenzen gekommen“, blickt Friedrich Steinmann mit Sorge zurück. „Manche Betriebe mussten in der Folge für immer ihre Tore schließen, auch im Vest waren einige Höfe betroffen. Das ist ein schwerer Schritt, der von Betriebsleitern erst in allerletzter Konsequenz getroffen wird.“

Gastgeber und Landwirt Stefan Uhlenbrock hatte da noch Glück. Der Milchvieh- und Sauenhalter verzeichnete insgesamt eine gute Ernte auf seinen Feldern: „Entgegen aller Stimmen haben wir in diesem Jahr eine überdurchschnittliche Ernte verzeichnet, was vermutlich auf den Regen im Frühjahr zurückzuführen ist. An diesem Standort haben uns die besonders sandigen Böden dabei offenbar einen Vorteil verschafft, weil das Wasser gut wegsickern konnte. Ein paar Meter weiter hatten Betriebe mit schweren Böden hingegen mit Staunässe zu kämpfen, weil das Wasser einfach nicht abfließen konnte“, sagt Landwirt Stefan Uhlenbrock und macht auf die regional sehr unterschiedlichen Erntebedingungen aufmerksam.

„Unser Dank gilt in diesem Jahr ganz besonders den Landwirten im Vest, die trotz schwieriger Erntebedingungen und bei enorm schlechten Preisen gesunde, regionale Lebensmittel vor Ort produziert haben. Durch neueste Technik und mit viel Fachwissen tragen die Landwirte dafür Sorge, dass auch in einem solch schlechten Erntejahr der Tisch reich gedeckt ist“, so Landrat Cay Süberkrüb.

Daten werden geladen …