Tag des offenen Hofes in Siegen

20. Juli 2016

Familientag mitten zwischen Kühen und Kälbern

Bernd Panthel (Mitte), Ehefrau Renate (2.v.l.) und Schwiegersohn Florian Wohlfahrt (ganz links) mit dem Hoftag-Vorbereitungsteam.

Der „Tag des offenen Hofes“ des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein findet am Sonntag, 7. August, in Siegen-Sohlbach, auf Hof Schutte statt. Auf dem Milchkuhbetrieb der Familie Bernd Panthel werden von 10 bis 17 Uhr alle Stalltüren für Besucher geöffnet. Dort gibt es bei dem Familientag auf dem Bauernhof Informationen zur heimischen Milchkuhhaltung, Kindervergnügen und bäuerliche Verpflegung. Und vielerlei Mitmach-Angebote: Strohhüpfburg für Kinder, Trampeltrecker-Parcours, Wettmelken mit Melkdiplom und Körnerkissen selbst nähen sind Beispiele aus dem Programm. Informationen bieten auch die Imker, das Heimatmuseum Hilchenbach, die Oldtimer-Freunde und ganz besonders die Rinderzüchter an: Sie stellen sieben verschiedene Rinderrassen vor, die im Kreis Siegen-Wittgenstein gehalten werden.

Auch die Verpflegung verspricht einen köstlichen Tag: Die Landfrauen bieten selbst gebackenen Kuchen an und Die Dorfgemeinschaft Beienbach lädt mit ihren großen Bratpfannen und Grills zu Duffeln und frisch Gebruzzeltem ein. Ein Hoftag-Quiz lockt mit dem Gewinn eines Urlaubs auf dem Bauernhof, auf einem kleinen Bauernmarkt werden heimische Produkte angeboten. Zahlreiche landwirtschaftliche Organisationen aus dem ganzen Kreisgebiet beteiligen sich am diesjährigen Tag des offenen Hofes. Dieser findet alle zwei Jahre statt und wird federführend vom Landwirtschaftlichen Kreisverband Siegen-Wittgenstein organisiert.

 

Das Angebot im Einzelnen:

  • Landwirtschaftlicher Kreisverband Siegen-Wittgenstein (WLV): Informationsstand mit Hoftagquiz, Lageplan und Getreideratespiel
  • Landfrauenverband Siegen-Wittgenstein: Körnerkissen nähen / Bauernhof-Café
  • Landjugend Siegen: Strohhüpfburg, Wettmelken, Treckerparcours
  • Verein landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen: Verkauf von Milchprodukten / Wertmarken
  • Landwirtschaftskammer: Information zur Fütterung der Kühe
  • Rinderzuchtverein Siegen-Wittgenstein: Sieben Rinderrassen aus Wittgenstein*

 

  • Betriebshilfsdienst/Maschinenring: So helfen Bauern sich gegenseitig
  • Biologische Station Siegen-Wittgenstein: Artenschutz auf dem Bauernhof
  • Heimatmuseum Hilchenbach: Landwirtschaft früher
  • Imker Siegen: Bienen und mehr / Waffelstand
  • Oldtimer-Freunde: Historische Gefährte
  • Alphornklang Setzen: Frühschoppen-Atmosphäre
  • Dorfgemeinschaft Beienbach: Mittagessen
  • Traktorfreunde Setzen: Reibeküchlein
  • Kleiner Bauernmarkt: Käse, Wurst und Honig
  • Landmaschinenhändler: Maschinen für den Bauernhof
  • Lohnunternehmer: Diese Arbeiten kann der Landwirt einkaufen

 

 

*(Rotes Höhenvieh: Gebrüder Höse GbR, Sassenhausen

Limousin: Ernst Hackler Bad Laasphe, Weide

Charolais: Dirk Henk, Sassenhausen, und Hof Joest, Weidenhausen

Fleckvieh: Andre Schneider, Bad Laasphe Volkholz

Galloway: Mike und Michael Dietrich, Bermershausen

Hereford: Nico Roth, Bad Laasphe, Volkholz

Red Angus: Frank Müsse, Hilchenbach, Siegerland)

 

http://www.bauernhof.net/hoftag-in-westfalen-lippe

 

 

Die offizielle Eröffnung mit Ansprache des Kreisverbandsvorsitzenden Henner Braach und Grußworten von Landrat Andreas Müller und Bürgermeister Steffen Mues findet um 11 Uhr mit anschließendem einstündigem Rundgang über den gesamten Hof statt, der mit einem kleinen Imbiss endet. Daran nehmen auch Vertreter aller beteiligten Organisationen teil.

Dazu laden wir Sie, die Medienvertreter, herzlich ein.

Presse-Kontakt

Renate und Bernd Pnathel

Iris Böhl kommt als Vorsitzende des Rinderzüchter zum Hoftag

Nico Roth aus Bad Laasphe Volkholz bringt Kuh Rosa mit

Daten werden geladen …