Sozialwahl 2017

08. März 2017

Sichern Sie sich Ihr Wahlrecht! Beantworten Sie den Fragebogen, der Ihnen in den nächsten Tagen zugesandt wird.

Für die Sozialwahl 2017 der Vertreterversammlung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) sind die land- und forstwirtschaftlichen Unternehmer und ihre Ehegatten wahlberechtigt. Gewählt wird getrennt in den Gruppen der Selbständigen ohne fremde Arbeitskräfte (SofA) und der Arbeitgeber.

Der Wahlausschuss der SVLFG wird in den nächsten Tagen allen selbständigen Land- und Forstwirten einen Fragebogen zuschicken. Mit diesem soll geklärt werden, zu welcher Wahlgruppe die Land- und Forstwirte gehören.

Ganz wichtig: An der eigentlichen Wahl im Mai 2017 können Land- und Forstwirte und ihre Ehegatten nur dann teilnehmen, wenn sie den Fragebogen an den Wahlausschuss zurückschicken. Dazu können wir Sie nur auffordern.

Verzichten Sie nicht auf Ihr Wahlrecht. Die gewählten Vertreter der SVLFG haben wichtige Aufgaben. Sie entscheiden über den Beitragsmaßstab und wichtige Leistungen der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft und Krankenkasse.

Bei der Sozialwahl in der Gruppe der Selbständigen ohne fremde Arbeitskräfte (SofA) ist eine gemeinsame Liste der Landwirtschaftsverbände (WLV und RLV) und der Landfrauenverbände in NRW zugelassen. Die Liste wird von WLV-Vizepräsident Henner Braach angeführt.

So nehmen Sie an der Wahl teil:

  • Auf das Schreiben mit dem Logo der Sozialwahl warten
  • Fragebogen umgehend beantworten und an den Wahlausschuss zurückschicken
  • Auf Wahlunterlagen warten und Wahlrecht wahrnehmen

 

Für mehr Informationen bitte hier klicken:

Daten werden geladen …