Hoftag Raesfeld: Infos zu den Betrieben

Die Betriebsleiter (v.l.) öffnen ihre Hoftore: Josef und Felix Epping und Marina und Ewald Becker. Foto: Stephan Wolfert, WLV

Am 17. Juni 2018 öffnen zwei landwirtschaftliche Betriebe am Ortsrand von Raesfeld ihre Tore:

Hof Becker (Adresse: Löchter Kämpe 5)

Am 17. Juni heißen wir, Familie Becker, euch auf unserem Hof willkommen: Wir sind ein familiengeführter landwirtschaftlicher Betrieb, in dem sich drei Generationen um die Tierhaltung, den Ackerbau sowie die Erzeugung erneuerbarer Energien kümmern.

Auf unserem Hof am Ortsrand von Raesfeld halten wir Bullen in einem Tretmiststall, sowie Schweine in Ställen mit Strohbereichen. Zusätzlich bauen wir auf unseren Acker- und Grünlandflächen Futtermittel für unsere Tiere und Biogasanlage an. In dieser und durch Photovoltaik auf den Dächern der Ställe produzieren wir Strom. Die außerdem in der Biogasanlage entstehende Wärme nutzen wir in einem Fernwärmenetz.

Hof Epping (Adresse: Göringshook 16, ca. 1 km entfernt)

Wir sind Familie Epping aus dem schönen Göringshook. Am 17. Juni sind wir einer der beiden Gastgeber beim Tag des offenen Hofes in Raesfeld. Mit zwei Generationen bewirtschaften wir einen Betrieb mit drei Standbeinen, der Bullen- und Schweinemast und seit dem Neubau des Kuhstalls vor zwei Jahren insbesondere der Milchviehhaltung. Unsere 65 Kühe stehen jetzt in einem sogenannten Boxenlaufstall. Dieser hat einen ständig zugänglichen Außenauslaufbereich. Die Kühe werden nicht mehr von uns, sondern von einem Melkroboter gemolken.
Betriebsnachfolger Felix kümmert sich derzeit insbesondere um die Kühe, Seniorchef Josef um die 450 Schweine und 65 Bullen auf dem Hof. Den Ackerbau erledigen bei zusammen. Nebenbei hilft Josef noch regelmäßig im Ort beim Lohnunternehmen Nagel aus, die beim Hoftag am 17. Juni auch zu den Ausstellern zählen. Wir stehen also betrieblich auf mehreren Standbeinen, wobei es uns wichtig war, uns so aufzustellen, dass wir es gut hinbekommen können, den Hof als reinen Familienbetrieb managen zu können. Das „Immer Höher – Schneller – Weiter“ wollten wir für uns so nicht.
Den Tag des offenen Hofes wollen wir bei uns insbesondere nutzen, um den Besuchern moderne Milchviehhaltung näher zu bringen. Die Leute können mit den Tieren auf Tuchfühlung gehen und bei kleinen Führungen von Lely-Mitarbeitern lernen, warum ausgerechnet der Einsatz eines Roboters das Tierwohl erhöhen kann. Wir freuen uns selbst immer wieder daran, dass wir zufriedene Tiere haben, bei denen damit am Ende auch Leistung und Gesundheit stimmen.
Wir freuen uns auf viele spannende Begegnungen und Gespräche am 17. Juni. Wir hoffen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen.

Parkplätze gibt es am 17. Juni direkt an den Höfen. Zwischen beiden Parkplätzen und Schloss Raesfeld pendelt ganztägig der Raiffeisen-Shuttle-Bus.

zurück zur Hoftag-Raesfeld-Übersicht.
ker Straße 5

 

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS