Klöckner fordert Investitionsförderprogramm „Stallumbau für mehr Tierwohl“

02. Juni 2020

BM Julia Klöckner fordert eine Förderung von Stallumbauten, die nicht mit Kapazitätsausweitungen verbunden sind, sondern zeitnah mehr Tierwohl ermöglichen. Das sei gewollt, sowohl von Verbrauchern als auch von Tierhaltern. Das Investitionsförderprogramm „Stallumbau für mehr Tierwohl“ soll geeignet sein, über die Land- und Forstwirtschaft mit neuen Investitionen die konjunkturelle Wiederbelebung der deutschen Wirtschaft insgesamt zu unterstützen. Die aktuelle COVID-19-Pandemie habe laut Julia Klöckner auch deutlich vor Augen geführt, wie wichtig die unabhängige regionale Erzeugung von qualitativ hochwertigen, gesunden und sicheren Nahrungsmitteln sei. Zudem sehe sich die Landwirtschaft auch weiterhin mit veränderten gesellschaftlichen Erwartungen konfrontiert. Diese würden insbesondere die Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere betreffen, aber auch ganz grundsätzlich landwirtschaftliche Produktionsverfahren in Frage stellen.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS