Wenige Corona-Fälle bei Heidemark: Produktion kann fortgeführt werden

24. August 2020

Beim Putenschlachtunternehmen Heidemark in Ahlhorn (Landkreis Oldenburg) wurden mittlerweile 1.000 Mitarbeiter auf eine Corona-Infektion getestet. Bei 20 Beschäftigten gab es einen positiven Befund. Als Infektionsherd wurde der Bereich der Verpackung in der Spätschicht identifiziert. Dort wurden umgehend alle Mitarbeiter aus der Produktion und in Quarantäne genommen. Darüber hinaus erfolgen tägliche Tests aller aktiven Mitarbeiter, ebenfalls in der Zerlegung. So können sofort neue Infektionen – auch bei Personen, die keine Symptome aufweisen – entdeckt werden. Die Produktion wird damit unter diesen angepassten Bedingungen fortgeführt werden.

 

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS