Bio-Kartoffeln mit starkem erstem Halbjahr

04. Februar 2020

Die Erzeugerpreise liegen seit Beginn der Saison über dem Niveau der vorherigen Kampagne. Der preisliche Einstieg war schon zu Beginn der ersten deutschen Bio-Frühkartoffeln gut verlaufen, denn die deutsche Ware war gesucht und die aus den Importen zur Verfügung stehenden Mengen schon zu großen Teilen geräumt. Die Ernte der Speiseware erfolgte witterungsbedingt gut zwei Wochen später. Schon während der Ernte pendelten sich die Erzeugerpreise bei Abgabe franko Packbetrieb bei durchschnittlich 65 EUR/dt für lose Ware ein und an diesem Niveau hat sich auch bis dato nichts verändert. Die Qualitäten der aktuellen Lager-Kartoffeln werden als gut bewertet.

 

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS