Thünen-Institut sucht Honorierungskonzept für Umweltleistungen des Ökolandbaus

05. Juni 2020

Die Höhe der Öko-Prämie wird bisher auf der Basis durchschnittlicher Zusatzkosten und Erlöseinbußen der Öko-Erzeugung im Vergleich zur konventionellen Wirtschaftsweise kalkuliert. Damit steht die Prämienhöhe in keinem Zusammenhang zum Wert der erbrachten öffentlichen Leistungen. Außerdem bietet die Prämie keine finanziellen Anreize, Bewirtschaftungspraktiken umzusetzen, die über die gesetzlichen Öko-Anforderungen hinausgehen. Das TI forscht deshalb zusammen mit anderen Partnern zur differenzierten und kohärenten Honorierung von Umweltleistungen des Öko-Landbaus.

https://bit.ly/372oTDb

 

 

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS