Vitamin B2 aus Öko-Hefen für Mastgeflügel marktreif, aber noch nicht überall zugelassen

07. Juli 2020

Öko-Vitamin B2 wird von der Hefe in einer Nährlösung aus Öko-Zutaten gebildet. Die Vitamin B2-haltige Hefe wird inaktiviert, in der Nährlösung belassen und kann als flüssiges Produkt (Suspension) zur Herstellung von Öko-Futtermitteln verwendet werden. Das Öko-zertifizierte Produkt der Fa. Agrano (Handelsname EcoVit R) ist als Einzelfuttermittel eingeordnet. Die Anerkennung als Einzelfuttermittel durch die Länderüberwachungsbehörden ist aber noch nicht einheitlich gegeben! Daher ist das Produkt als Einzelfuttermittel noch nicht in der Positivliste geführt. Auch auf EU-Ebene ist die Einordnung als Zusatzstoff, wie andere Vitaminpräparate, nach der EU VO 1381/2003 noch strittig. Laut FiBL sind bei Öko-Mastgeflügel und deren Elterntieren fermentativ erzeugte Riboflavinderivate so erfolgreich wie konventionelle Vitamin-B2-Präparate. Bei Legehennen konnte hingegen zumindest beim Einsatz des Fermentations-Trockenproduktes keine leistungssteigernder Effekte nachgewiesen werden. Aktueller BÖLN Forschungsbericht unter

https://redirect.is/036cdk9

 

 

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS