Bio-Getreide: Saisonwechsel rückt näher

05. Mai 2021

Am Markt für Bio-Getreide wird es zum Saisonende hin ruhiger. Nach und nach werden die Läger auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette geleert. Vermarkter und Verarbeiter kümmern sich immer früher um die Absicherung ihrer Warenversorgung. Es werden mehr und mehr Kontrakte für die neue Ernte geschlossen. Zugleich offerieren derzeit Landwirte ihre verbliebenen Restmengen, insbesondere Weizen und Hafer. Um die intensive Reinigung der Läger vor der neuen Ernte durchführen zu können, sollen sie nun geleert werden. Gleiches gilt für die einlagernden Vermarkter und Händler, deren verbleibende Lagermengen nun kontinuierlich schrumpfen. Es ist deutlich zu spüren, dass sich alle Marktakteure bereits auf die neue Saison vorbereiten.

 

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS