Aktionstag 2018: Ernte und Genuss standen im Mittelpunkt

14. September 2018

Mit einem Auftritt in der Innenstadt von Münster hat sich der WLV am Dienstag am bundesweiten Aktionstag zur Ernte beteiligt. Ziel der Bäuerinnen und Bauern aus dem Münsterland war es, mit Verbrauchern über den Genuss und die Wertschätzung ihrer Produkte ins Gespräch zu kommen. Anhand einzelner Produkte verdeutlichten sie anschaulich, wie viel Arbeit in einzelnen Lebensmitteln steckt.

Wir müssen wissen, was die Menschen von uns erwarten, um die Akzeptanz für unser Tun zu erhalten", sagte WLV-Präsident Johannes Röring zum Auftakt der Aktionstage. „Wir wollen Verbrauchern Einblicke geben, wie wir arbeiten. Uns ist wichtig zu erfahren, was den Menschen mit Blick auf unsere Arbeit besonders am Herzen liegt“, erklärte Susanne Schulze Bockeloh, Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Münster.

DBV-Präsident Johannes Rukwied eröffnete die Aktion am Brandenburger Tor in Berlin. Seine Botschaft war: „Wir erzeugen Lebensmittel und haben damit eine Schlüsselrolle in der Gesellschaft. Die hervorragende Qualität, aber auch die Vielfalt unserer landwirtschaftlichen Erzeugnisse tragen einen erheblichen Teil zum Wohlstand des Landes bei“.

Die Aktion 2018 zur Ernte steht symbolisch für alle Lebensmittel und Rohstoffe, die die Bauern erzeugen. Gerade nach diesem harten Sommer wollen sie für den Genuss und Wertschätzung dessen werben, was vom Feld und aus dem Stall kommt.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS