Ernte-PK: Erträge unterdurchschnittlich – Qualitäten erfreulich - Preise gut

21. September 2018

Die Erntebilanz der Bauern in Westfalen-Lippe fällt sehr durchwachsen aus. Dieses Fazit hat der WLV bei der zentralen Erntepressekonferenz in Paderborn gezogen.
Insgesamt habe sich die Stimmung aus WLV-Sicht seit Mitte 2017 deutlich eingetrübt. Ungeklärte Fragen zu Standards in der Schweinehaltung und das Vordringen der Afrikanischen Schweinepest Richtung Deutschland würden als existenzielle Gefahr wahrgenommen. Zudem führten die unterdurchschnittliche Ernte und niedrige Erzeugerpreise auf den Fleischmärkten zu spürbar geringeren Investitionen.

Mit Blick auf die Dürrehilfen stellte Bauernpräsident Röring fest: „Risiken gehören zum landwirtschaftlichen Unternehmertum. Wir wollen keine „Nothilfen von Vater Staat“ sondern bessere Möglichkeiten für eine eigenbetriebliche Risikovorsorge.“

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS