WLV-Vorstand berät die agrarpolitische Agenda 2019

25. Januar 2019

Heute tagt der Vorstand des WLV in Münster. Zu Beginn des Jahres gibt Präsident Johannes Röring einen Ausblick auf die Themen, die 2019 auf der agrarpolitischen Agenda stehen. Auf EU-Ebene bestimmen die Wahl zum Europäischen Parlament sowie die Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik die Diskussion. Auf nationaler Ebene werden u.a. das Staatliche Tierwohllabel und die Haltungskennzeichnung des Lebensmitteleinzelhandels den Berufsstand beschäftigen. Auf Landesebene sind es die Stichworte „Düngeverordnung“, „Afrikanische Schweinepest“ sowie „Nutztierhaltungsstrategie NRW“. Zudem stehen die Novelle des Landesjagdgesetzes, des Landeswassergesetzes und des Landesnaturschutzgesetzes an.

Über Mehrgefahrenversicherungen für die Landwirtschaft berichtet Dr. Rainer Langner, Vorstandsvorsitzender Vereinigte Hagelversicherung. Einen Kommunikationsansatz für den direkten Verbraucherdialog stellt Prof. Dr. Marcus Mergenthaler, Fachhochschule Südwestfalen, vor.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS