Treffen zum Abschluss der Rekultivierung in Raesfeld

15. März 2019

In der vergangenen Woche haben sich Vertreter von WLV, dem Netzbetreiber Amprion und der Landwirtschaftskammer sowie die Bodenexperten in Raesfeld getroffen. Sie zogen ein überwiegend positives Fazit der dreijährigen Rekultivierungsphase des Erdkabel-Pilotprojektes in Raesfeld (Kreis Borken).
Die Flächen sind mittlerweile nach und nach an die Landwirte zurückgegeben worden. Ein Feldversuch der Landwirtschaftskammer wurde angelegt und wird in diesem Jahr erste Ergebnisse bringen. In den nächsten Jahren werden die Flächen auf der Trasse selbstverständlich weiter auf mögliche Folgeschäden begutachtet, die dann auch entschädigt werden müssen. Dies ist in der Rahmenregelung zwischen WLV und dem Netzbetreiber vereinbart worden.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS