Anhörung im Landtag zum Brandschutz in Stallanlagen

15. März 2019

Am Mittwoch fand im Düsseldorfer Landwirtschaftsministerium eine Anhörung zum Brandschutz in Stallanlagen statt. Der WLV war durch Hubertus Beringmeier, Vorsitzende des Veredlungsausschusses im WLV, als Sachverständiger vertreten. Er wies darauf hin, dass die Vermeidung von Bränden oberste Priorität habe. Häufigste Brandursachen seien ein Versagen der Elektrik und technische Defekte einhergehend mit Überhitzung von Geräten oder Blitzschlag. Die Zahl der Brände in Tierhaltungsanlagen sei gesunken. Durchschnittlich gebe es jährlich etwa 600 Brände in landwirtschaftlichen Betrieben, davon betreffen etwa 80 Prozent Gebäude ohne Tierhaltung.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS