Perspektiven für Milchviehbetriebe im Fokus

20. November 2020

Mit 32,9 Cent hat der Oktober-Milchpreis laut Milchpreis-Vergleich des WLV wieder das langjährige Durchschnittsniveau erreicht. Doch die Kosten der Produktion wachsen – und mit ihr die Sorgen auf den Milchviehbetrieben. Den Spagat zwischen zu niedrigen Erlösen, Futterknappheit, Investitionskosten und steigenden Auflagen wird der WLV im Rahmen eines digitalen Milchtags in den Fokus rücken. Geplant ist die interaktive Veranstaltung mit hochkarätigen Gästen aus Landwirtschaft, Milchindustrie und Politik für Mitte Dezember. Über Tag, Zeit und Ablauf informieren wir in Kürze.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS