WLV-Ausschuss für Nebenerwerb hat getagt

24. September 2021

Am vergangenen Dienstag konnte Reinhard Holle als Vorsitzender nach langer Zeit wieder zu einer Präsenzveranstaltung einladen. Die Ausschussmitglieder führten einen intensiven Austausch mit Präsident Beringmeier.

Beringmeier betonte die Bedeutung der Nebenerwerber als Botschafter für die Landwirtschaft. Die Marktlage und schärfere Auflagen wie das Insektenschutzpaket träfen Neben- wie Haupterwerb gleichermaßen. Für den Nebenerwerb sei darüber hinaus wichtig, Bildungsangebote zu verbessern und für die kommende GAP-Förderperiode den „Aktiven Landwirt" unbürokratisch zu gestalten.

In der Debatte regten die Mitglieder eine starke Vertretung aller Produktionsrichtungen und eine ausgewogenere Förderung für kleine und grünlandstarke Betriebe an. Breiten Raum nahmen Ideen aus den Reihen des Ausschusses zur Stärkung der Öffentlichkeitsarbeit ein.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS