Landesverbandsausschuss bewertet Koalitionsvertrag

03. Dezember 2021

Am vergangenen Mittwoch hat sich der Landesverbandsausschuss, das Bauernparlament von Westfalen-Lippe, zur letzten Sitzung in diesem Jahr getroffen. Ein Schwerpunkt der Diskussion bildete der künftige agrarpolitische Kurs der Ampelkoalition.

Bauernpräsident Hubertus Beringmeier bewertete den Erhalt des Ressorts „Ernährung und Landwirtschaft" als positiv. Cem Özdemir gelte als pragmatischer und erfahrener Politiker. „Wir sollten offen sein und ihm eine Chance geben, letztendlich müssen wir die politische Arbeit abwarten", sagte Beringmeier.

Die Fachreferenten im WLV haben in den vergangenen Tagen die Pläne der Ampelkoalition zur Landwirtschaft analysiert. Die Analyse können Sie hier herunterla-den: www.wlv.de/koalitionsvertrag.

Weitere Themen der Sitzung waren die Anpassung Wahlordnung sowie ein Beschluss zur Beitragserhöhung für das kommende Jahr. Künftig werden bei Wahlen im Verband auch digitale Formate möglich sein. Zur Deckung der Kosten der Verbandsarbeit beschlossen die Delegierten nach mehreren Jahren stabiler Beiträ-ge eine Erhöhung um drei Prozent.

Bewertung des Koalitionsvertrags ( Dateigröße: 160 KB)

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS