Bauernpräsident Hubertus Beringmeier zu den Protest in den Niederlanden

11. Juli 2022

Die Bilder von den Bauernprotesten in den Niederlanden, die uns seit Tagen erreichen, berühren auch viele Bauernfamilien in Westfalen-Lippe. Viele Berufskolleginnen und Berufskollegen spüren die Angst der niederländischen Bauern, die um ihre Existenzgrundlage bangen. 

Nicht wenige teilen diese Ängste und beteiligen sich an Solidaritäts- und Protestbekundungen, da auch sie sich große Sorgen machen, wie es mit der Landwirtschaft in unserem Lande weitergehen soll.

Dabei ist es letztlich unerheblich, ob jedes Bild, das über die sozialen Medien verbreitet wird, "die ganze Wahrheit vor Ort" wiedergibt und ob die Situation in den Niederlanden wirklich mit der Situation in unserem Land vergleichbar ist. Sie ist es in vielerlei Hinsicht nicht.


» Wir kämpfen weiter hartnäckig für unsere Anliegen und neue wirtschaftliche Perspektiven! «

WLV-Präsident Beringmeier



Die jüngsten Beschlüsse der deutschen Politik, z.B. zur Ausweitung nitratbelasteter Gebiete, zu den Kälbertransporten oder zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, lasten schwer auf unseren Bauernfamilien.
Der WLV kritisiert diese Beschlüsse scharf und weiß um die Ängste und den Frust, die diese unter seinen Mitgliedern auslösen. 

Wir haben uns alle rechtlichen Schritte gegen überzogene Auflagen vorbehalten und erwägen, gegebenenfalls gegen realitätsferne Beschlüsse auf die Straße zu gehen. Sollten wir am Ende des Tages aber erkennen müssen, dass wir für unsere Positionen keine politischen Mehrheiten gefunden haben, müssten wir dies akzeptieren: Recht haben heißt nicht immer Recht bekommen!

Wir kämpfen weiter hartnäckig für unsere Anliegen und für neue wirtschaftliche Perspektiven, wo alte verschwinden. Der WLV wird die Interessen seiner Mitglieder weiter hart in der Sache, dabei aber stets sachlich, offen und respektvoll gegenüber Dritten vertreten. Dies schließt öffentliche Demonstrationen nicht aus. Gewalt als Form der politischen Auseinandersetzung lehnt der WLV weiter entschieden ab.

Hubertus Beringmeier
Münster, 11. Juli 2022

 

Hintergrund

Lesen Sie hier den fachlichen Hintergrund zu den Bauernprotesten in den Niederlanden.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS