AgrarInfo Rindfleisch

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 65 | »

WLV zum Artenschutz: Ja zu Kooperationen, Nein zu pauschalen Verboten

03. Juni 2020

Der WLV-Vorstand hat vergangenen Donnerstag eine "Resolution zur Biodiversität und zum Artenschutz" verabschiedet. Diese nimmt insbesondere Stellung zum Bericht zur Lage der Natur 2020 von Bundesumweltministerium (BMU) und Bundesamt für ...

mehr …

WLV-Pressegespräch zur "Situation der Bullenmast"

03. Juni 2020

Am vergangenen Freitag hat auf dem Bullenmastbetrieb von Heiner Lambrecht-Speller aus Hopsten im Kreis Steinfurt ein Pressegespräch stattgefunden, um die Betroffenheit der Rindermäster in der Krise, aber auch mit Blick auf das dritte Dürrejahr ...

mehr …


Niederlande verbieten Lebendtierexporte in EU-Drittländer

03. Juni 2020

(AgE) Landwirtschaftsministerin Carola Schouten erklärte, dass die Einhaltung der Tierschutzregeln im Rahmen der EU-Transportverordnung bei Exporten von lebenden Tieren in EU-Drittländer nicht garantiert werden kann. Ab einer bestimmten ...

mehr …

Marktlage

03. Juni 2020

(AMI) Die Nachfrage ist flott, das Angebot normal. Die Erzeugerpreise für Jungbullen steigen. Preisempfehlung der VEZG für Jungbullen (gilt für fleischbetonte Herkunft)  Meldung für Dienstag,  02.06.2020 Aktuell Vorwoche Hkl. R3 ...

mehr …

Bericht zur Lage der Natur: Beringmeier und Rukwied widersprechen

26. Mai 2020

Vergangene Woche hat Umweltministern Svenja Schulze ihren Bericht zur Lage der Natur vorgelegt. Vor allem in der Agrarlandschaft, so ihre Schlussfolgerung, gehe es der Natur besorgniserregend schlecht.Dieser Sichtweise hat WLV-Präsident Hubertus ...

mehr …

Bislang weniger Rinder als 2019 geschlachtet

26. Mai 2020

(AMI) In den ersten drei Monaten des Jahres 2020 wurden insgesamt weniger Rinder geschlachtet als im Vorjahr. Nach den revidierten Zahlen des Statistischen Bundesamtes unterschritten die Schlachtzahlen mit 870.000 Tieren die Vorjahreslinie um 1,5 %. ...

mehr …

Marktlage

26. Mai 2020

(AMI) Das Angebot an Jungbullen ist klein und die Nachfrage belebt. Die Jungbullenpreise steigen an. Preisempfehlung der VEZG für Jungbullen (gilt für fleischbetonte Herkunft)  Meldung für Montag,  25.05.2020 Aktuell Vorwoche Hkl ...

mehr …

Coronakrise in Schlachthöfen löst Debatte um Preisdumping aus

19. Mai 2020

(topagrar) In der Debatte um die Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen fordert der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Georg Nüßlein, einen Stopp von Billigpreis-Werbung für Fleisch. Man müsse das Übel an der Wurzel ...

mehr …

DBV fordert: Landwirtschaft in der Corona-Krise stärken

19. Mai 2020

Angesichts der Corona-Pandemie fordert der Bauernverband Zurückhaltung bei neuen Auflagen und längere Umsetzungsfristen für Maßnahmen. Das DBV-Präsidium, in dem alle Landesbauernpräsidenten vertreten sind, nannte in einer Erklärung diese ...

mehr …

Bienen sind für Landwirtschaft unverzichtbar und besonders schützenswert

19. Mai 2020

Bienen sind für die Landwirtschaft unverzichtbar, denn sie bestäuben 80 Prozent der heimischen Nutz- und Wildpflanzen. Die Ernte zahlreicher Obst-, Gemüse- und Nusssorten sowie die Gewinnung von Ölen sind erst durch die Bestäubung von Bienen ...

mehr …

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 65 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Rindfleisch auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …