AgrarInfo Rindfleisch

« | 1 | | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | | 65 | »

Trend zu Großbetrieben

29. Januar 2020

Zwischen 2010 und 2019 ist in der Rinderhaltung mit – 23 % ein deutlicher Rückgang aller Haltungen zu beobachten. Die Zahl der kleineren Haltungen von 1 bis 199 Tieren ging um 26 % zurück, während die Zahl größerer Haltungen ab 200 Tiere um ...

mehr …

Ausfuhren an deutschen Rindern blieben 2019 stabil

29. Januar 2020

(AMI) – Im vergangenen Jahr wurden aus Deutschland in etwa gleich viele Rinder als Zucht- und Nutztiere exportiert wie im Jahr 2018. In den Jahren zuvor waren die Ausfuhren fortlaufend gestiegen. Doch der nach deutlich erhöhten Kuhschlachtungen ...

mehr …

Große Verbesserungen in der Grundwasserbewertung kommen

29. Januar 2020

Im Zuge der Wasserrahmenrichtlinie wird derzeit der chemische Zustand des Grundwassers vom Land NRW neu bewertet. Grundlage hierfür sind die Ergebnisse von rund 1.500 Messstellen in NRW aus dem Zeitraum 2013 bis 2018. Nach vorläufigen ...

mehr …

Unsere Stellungnahme zur Düngeverordnung kann abgerufen werden

29. Januar 2020

WLV und RLV haben in der vergangenen Woche gegenüber der Landesregierung offiziell zur Neufassung der Düngeverordnung Stellung genommen und grund-legende Änderungen am Referentenentwurf gefordert. Die jetzt vorgeschlagenen Einschränkungen für ...

mehr …

Marktlage

29. Januar 2020

Marktlage (AMI) Am Fleischmarkt fehlen die Impulse. Dies gilt insbesondere für Jungbullen der höheren Qualitätsstufen. (Die Jungbullenpreise lagen erste Mittwochmorgen vor.) Preisempfehlung der VEZG für Jungbullen (gilt für fleischbetonte ...

mehr …

WLV und RLV drängen auf Änderungen am Entwurf der Düngeverordnung

22. Januar 2020

WLV und RLV haben NRW-Agrarministerin Ursula Heinen-Esser in einem Schreiben offiziell mitgeteilt, was die Bauernfamilien am Referentenentwurf der Düngever-ordnung kritisieren. „Die von der Politik selbst formulierten Ziele im Klima- und ...

mehr …

China-Geschäft beschert Brasilien Rekordergebnisse

22. Januar 2020

(AgE) Brasilien hat seine Fleischausfuhren im vergangenen Kalenderjahr kräftig ausgebaut. Motor der Aufwärtsentwicklung war insbesondere der infolge der ASP gestiegene Importbedarf Chinas. Von der Krise im chinesischen Fleischsektor profitieren ...

mehr …

Zahl der Rinder in Deutschland erneut gesunken

22. Januar 2020

Zum Stichtag 3. November 2019 wurden gemäß der vorläufigen Ergebnisse in Deutschland 11,6 Millionen Rinder gehalten. Das waren ca. 300 000 Tiere beziehungsweise 2,5 % weniger als im November 2018. Im November 2017 hatte die Zahl der Rinder noch ...

mehr …

Marktlage

22. Januar 2020

(AMI) Die Preise für Jungbullen stehen leicht unter Druck, da das Jungbullenangebot im Hinblick auf die Nachfrage gut ausreicht. Preisempfehlung der VEZG für Jungbullen (gilt für fleischbetonte Herkunft)  Meldung für Montag,  20 ...

mehr …

Agrargipfel mit Ministerpräsident Armin Laschet

14. Januar 2020

Der WLV bewertet den Agrargipfel als grundsätzlich positiv und Ausdruck der Wertschätzung für die heimische Landwirtschaft durch die Landesregierung. NRW-Agrarministerin Ursula Heinen-Esser wurde der Rücken gestärkt für die anstehenden ...

mehr …

« | 1 | | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | | 65 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Rindfleisch auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …