AgrarInfo Rindfleisch

« | 1 | | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | | 65 | »

Ukraine: Abstockung der Schweine- und Rinderbestände erwartet

14. Januar 2020

(AgE) In der Ukraine dürfte die Zahl der Schweine und Rinder in diesem Jahr auf einen neuen Tiefstand zurückgehen. Davon geht zumindest der Analyst Andrej Pankratow von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ...

mehr …


Australiens Herden fallen Buschfeuer zum Opfer

14. Januar 2020

Die Buschfeuer an der Ostküste Australiens weiten sich aus. Tausende Rinder, Schafe und Pferde sind den Flammen bereits zum Opfer gefallen. Das Feuer kostete schon 25 Menschenleben und hunderttausende Wildtiere starben. Die volle Auswirkung auf die ...

mehr …

Marktlage

14. Januar 2020

(AMI) Die Preise sind unverändert, Angebot und Nachfrage sind ausgeglichen. Preisempfehlung der VEZG für Jungbullen (gilt für fleischbetonte Herkunft)  Meldung für Montag,  13.01.2020 Aktuell Vorwoche Hkl. R3 3,72 3,73 Hkl. ...

mehr …

Kälberexport nach Spanien wieder möglich

07. Januar 2020

Die seit dem Sommer praktizierte Vorgehensweise der Veterinärbehörden, Kälberexporte auf eine Transportdauer von maximal acht Stunden zu beschränken, ist rechtswidrig, berichtet topagrar. So heißt das Urteil des Verwaltungsgerichts Sigmaringen ...

mehr …

Rindfleischmarkt zum Jahreswechsel

07. Januar 2020

(DBV) Auch im Jahr 2019 zeichnete sich der seit 2014 anhaltende Trend der stetig sinkenden Rinderbestände ab. So ergab die letzte Zählung einen Bestand von 11,9 Mio. Tieren, 800.000 weniger als noch vor fünf Jahren. Gleichzeitig ist auch die ...

mehr …

Marktlage

07. Januar 2020

(AMI) Die lebhaftere Nachfrage zu Jahresbeginn zieht festere Preise für Jungbullen nach sich. Preisempfehlung der VEZG für Jungbullen (gilt für fleischbetonte Herkunft)  Meldung für Montag,  06.01.2020 Aktuell Vorwoche Hkl. R3 ...

mehr …

Weniger Rindfleisch aus Südamerika

17. Dezember 2019

(AMI) Im Jahr 2019 führte die EU moderat weniger Rindfleisch ein als noch 2018. Bis einschließlich September fanden rund 187.000 t ihr Ziel im Staatenbündnis. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Rückgang um 4 %. Mit Ausnahme von ...

mehr …

Unterstützer von „Landwirtschaft – Mag doch jeder“ online

17. Dezember 2019

Immer mehr Höfe unterstützen die Initiative "Landwirtschaft - Mag doch jeder", mit der die Landwirtschaft in Westfalen und Lippe für mehr Wertschätzung in der Gesellschaft wirbt. Über 400 Bäuerinnen und Bauern leisten bereits einen ...

mehr …

Landwirtschaftliche Unternehmensergebnisse 2018/19

17. Dezember 2019

Die deutsche Landwirtschaft verzeichnet für das zurückliegende Wirtschaftsjahr 2018/19 schwache Ergebnisse. „Gestiegener Kostendruck, die Folgen der Dürrejahre und niedrige Erzeugerpreise haben die Unternehmensergebnisse im vergangenen ...

mehr …

Marktlage

17. Dezember 2019

(AMI) Angebot und Nachfrage sind ausgeglichen, die Preise sind stabil. Preisempfehlung der VEZG für Jungbullen (gilt für fleischbetonte Herkunft)  Meldung für Montag,  16.12.2019 Aktuell Vorwoche Hkl. R3 3,72 3,72 Hkl. O3 3,40 ...

mehr …

« | 1 | | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | | 65 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Rindfleisch auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …