17. März 2020

(AMI) Der Rindfleischmarkt ist wegen der Coronakrise sehr verunsichert. Insbesondere der Außerhausverzehr wird eingeschränkt; davon ist Rindfleisch stark betroffen. Unterm Strich werden Schlachtrinder nur zögerlich geordert. Dies führt zu enormem Preisdruck.

Preisempfehlung der VEZG für Jungbullen (gilt für fleischbetonte Herkunft)

 Meldung für Montag, 

16.03.2020

Aktuell Vorwoche
Hkl. R3 3,47 3,64
Hkl. O3 3,31 3,43
 Preise für Jungbullen (Euro/kg Schlachtgewicht, NRW)
  Aktuell Vorwoche
Jungbullen U3 3,68 3,72
Jungbullen R3 3,61 3,65
Jungbullen O3 3,42 3,46
 Preise für Nutzkälber
  Aktuell Vorwoche
Schwarzbunte (NRW, Euro/Stück) 74 74
Fleckvieh (Miesbach) (Euro/kg Durchschnitt) (12.03.2020) 4,79

4,65

 

Daten werden geladen …