NRW: Förderung für weiche Bodenbeläge

13. Oktober 2020

Nordrhein-Westfalen will im Rahmen des Konjunkturprogramms NRW die Tierwohlmaßnahmen in den landwirtschaftlichen Betrieben erhöhen und mit 5 Mio € fördern. Aus diesem Grund können Landwirte ab sofort Zuschüsse für spezielle Investitionen zum Tierwohl in landwirtschaftlichen Unternehmen beantragen. Gefördert werden unter anderem das Nachrüsten mit weichen oder elastisch verformbaren Bodenbelägen im Bereich der Kälber- und Mastbullenhaltung. Die Höhe der Zuwendung beträgt 40 % der förderfähigen Ausgaben. Der Mindestförderbetrag beläuft sich auf 1.000 Euro. Alle genannten Vorhaben sind inklusive Montagekosten förderfähig. Im Jahr 2020 können aktuell nur Anträge bewilligt werden, welche bis spätestens zum 13.12.2020 umgesetzt sind (inkl. Lieferung und Zahlung). Vorhaben, welche erst im nächsten Jahr umgesetzt werden, erhalten in 2021 die entsprechende Bewilligung. Weitere Infos unter https://www.landwirtschaftskammer.de/foerderung/laendlicherraum/coronakonjunkturprogramm/index.htm.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS