Richard plädiert für Branchenkommunikation

09. September 2014

Wochenblatt-Chefredakteur referiert beim AgrarForum

Wochenblatt-Chefredakteur Anselm Richard hat beim AgrarForum eine koordinierte Kommunikationsarbeit über die gesamte Agrarbranche hinweg gefordert. Wichtiger als eine bundesweite Kampagne erscheint ihm allerdings etwas anderes.

Wochenblatt-Chefredakteur Anselm Richard hat beim heutigen AgrarForum Westmünsterland eine koordinierte Kommunikationsarbeit über die gesamte Agrarbranche hinweg gefordert: "Dies ist längst überfällig." Abseits nationaler Werbekampagnen steht für ihn aber außer Frage, dass die Imageschlacht vor Ort mitentschieden werde. Hierfür hat er in der vollbesetzten Gaststätte "Zum Breul" in Stadtlohn den gesamten Berufsstand in die Pflicht genommen: „Niemand steht glaubwürdiger für eine gute fachliche Praxis in der Landwirtschaft als Sie selbst vor Ort.“

Die Pressemeldung zur Veranstaltung finden Sie hier.

Eine Galerie mit Bildern der Veranstaltung finden Sie hier.

WLV-Mitglieder finden den Vortrag von Herrn Richard im passwortgeschützten Download-Bereich.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS