Borkener Landwirte-Azubis sind Spitze

26. April 2017

Doppelsieg beim Landesentscheid des Berufswettbewerbs

Die Landessieger des Berufswettbewerbs in der Leistungsklasse der Lehrlinge kommen vom Berufskolleg Borken: Christin Borchers (Mitte) und Nico Rohkämper (3.v.l. vorne) inmitten der weiteren Sieger in den beiden Leistungsklassen. Foto: Ring der Landjugend Westfalen-Lippe

Christin Borchers aus Borken-Marbeck hat gestern in der Klasse der Landwirtschaftlichen Auszubildenden den Landesentscheid beim Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend gewonnen. Den zweiten Platz erreichte Nico Rohkämper aus Dorsten-Lembeck, der genau wie Borchers derzeit das Berufskolleg Borken besucht. Damit vertreten die beiden nun die NRW-Farben beim Bundesentscheid, der vom 12. bis 16. Juni in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern), stattfindet.

Der Ausbildungsbezirk Borken war beim Berufswettbewerb insgesamt stark vertreten. Auf Ebene der Landwirtschaftlichen Auszubildenden haben neben Borchers (Lehrbetrieb: Dirk Nienhaus in Bocholt) und Rohkämper (Lehrbetrieb: Deelmann GbR in Borken) auch Johann Stockhofe (Haltern), Lisa Seggewiß (Borken), Jan Elpers (Ahaus), Henrik Haick (Heiden) das Berufskolleg Borken vertreten aufgrund ihrer Platzierung beim zurückliegenden Kreisentscheid. In der Leistungsklasse der Fachschüler waren für die „Fachschule für Agrarwirtschaft Borken“ die Studierenden Daniel Weitkamp (Billerbeck), Stefan Punsmann (Dorsten-Lembeck), Patrick Gebing (Heek) und Tanja Emming (Südlohn) mit von der Partie.

Zum Hintergrund des Berufswettbewerbs

Alle zwei Jahre stellen sich die landwirtschaftlichen Auszubildenden und Fachschüler im Berufswettbewerb einem freiwilligen Leistungsvergleich. Die Junglandwirte müssen unter prüfungsähnlichen Bedingungen ihr Wissen und Können unter Beweis stellen, sowohl in theoretischer wie praktischer Hinsicht. Der Berufswettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto „Grüne Berufe sind voller Leben - Wachstum, Stärke, Leidenschaft!“. Träger des Wettbewerbs sind der Deutsche Bauernverband, der Bund der Deutschen Landjugend, der Deutsche Landfrauenverband und die Schorlemer Stiftung. Durchgeführt und organisiert wird der Wettbewerb auf Regional- und Landesebene in NRW von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und dem Landjugendverband.

  • Hier finden Sie die Pressemitteilung zum NRW-Entscheid des Berufswettbewerbs.
  • Weitere Informationen und Fotos zum Berufswettbewerb finden Sie auf der Facebook-Seite "Borkener Landgeschichten".

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS