Sonnenblumen für den guten Zweck

01. September 2020

Vredener Landwirte sammeln Spenden für Aktion Lichtblicke

Der Landwirtschaftliche Ortsverband Vreden öffnet auch in diesem Jahr wieder Sonnenblumenfelder für die Bevölkerung. Jedermann kann sich ab sofort auf den Äckern an der K63, Nähe Reithalle Dömern/ Gaststätte Schwering sowie an der Schützenhalle Dömern Sonnenblumen schneiden. Die Landwirte haben am Feldrand eine Spendenbox aufgestellt, in der die Blumenschneider im Gegenzug freiwillig einen Geldbetrag für die „Aktion Lichtblicke“ deponieren können.

Sonnenblumenaktion in Stadtlohn und Marbeck

Ebenfalls die Möglichkeit zum Schneiden und Spenden haben Sonnenblumenfreunde in Stadtlohn. Die Aktionsfelder liegen dort an der Hölderlinstraße 86 (bei Hülsta) und am Westfalenring (nahe Döpik Energietechnik). In Marbeck beteiligt sich Familie Südholt mit einer Sonnenblumenfläche am Beckenstrang an der Aktion.

Virtuelle Sonnenblumenaktion von Familie Nienhaus aus Rhede

Parallel läuft auch die virtuelle Spendenaktion der Familie Nienhaus in Rhede im Internet weiter. Schon nach einer Woche sind hierbei 440 Euro zusammengekommen. Hier können Sie mithelfen, für Familien in Not doch noch die gestohlenen circa 1000 Euro wieder zusammenzutragen.

Hintergrund der Sonnenblumenaktion

Mit ihrer Sonnenblumenaktion konnten die Landwirte im Kreis Borken seit 2009 knapp 40.000 Euro an Spendengeldern für Lichtblicke sammeln.  Seit 1998 unterstützt Aktion Lichtblicke e.V. in ganz NRW Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell und seelisch in Not geraten sind. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von den 45 NRW-Lokalradios, dem Rahmenprogramm radio NRW, den Caritasverbänden der fünf NRW-Bistümer sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS