1000. Unterstützer für "Mag doch jeder" gesucht!

02. September 2020

WLV-Ortsverband Legden wirbt mit Aufstellern für die Initiative

Seit letztem Wochenende hat Legden drei neue Hingucker. Neben einem Genießer-Bauzaunbanner zwischen den Tankstellen an der B474 sind dies vor allem ein 3,50 m hohes Glas Bier an der Schöppinger Straße (Höhe Baumschule Wolter) und ein ebenso großer saftiger Burger an der Asbecker Straße (Höhe Ortseingang). Mitglieder des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes haben diese sogenannten Strohpylone am Samstag aufgestellt. Dabei handelt es sich um Rundballen, die mit einer bedruckten Plane umspannt werden. Sie gehören zur neuen Mag-doch-jeder-Kampagne, die der landwirtschaftliche Berufsstand seit 2019 aus eigenen Mitteln angeschoben hat. Bei dem Projekt investieren derzeit schon mehr als 900 Bauern aus Westfalen-Lippe freiwillig einen jährlichen Beitrag, um die Verbraucher auf ihre Arbeit und den Wert der Landwirtschaft aufmerksam zu machen.

Ortsverbandsvorsitzender Christian Bomberg gehört selbst auch mit zur Riege der Unterstützer der „Landwirt schafft Leben GmbH“ (LsL), die als berufsständische Initiative hinter der Kampagne steht: „Aus Legden sind ja bereits einige bei LsL dabei, aber ich hoffe, dass sich nun zusätzlich der eine oder andere Berufskollege doch noch bewegt und auch mitmacht.“ Die jetzt neu aufgestellten Werbematerialien haben die Landwirte aus der WLV-Ortsverbandskasse bezahlt und nun in einer Gemeinschaftsaktion aufgebaut. Die Resonanz aus der Bevölkerung sei schon beim Aufbau sehr positiv gewesen, so Bomberg: „Das sieht gut aus, kommt gut an und sorgt für positiven Gesprächsstoff.“

Die allen drei Aufstellern gemeinsam innewohnende Botschaft lautet: „Landwirte sorgen für Genuss. Mit unserer Arbeit erzeugen wir qualitativ hochwertige Lebensmittel, die es zum täglichen Leben braucht.“

Derzeit beteiligen sich bereits 178 Unterstützer aus dem Westmünsterland an der Initiative. Damit ist Borken von Beginn an der Kreis mit der höchsten Zahl an Teilnehmern überhaupt. Derzeit wartet die Initiative auf die Unterschrift des 1000. Unterstützers. „Vielleicht kommt dieser ja aus dem Kreis Borken, am besten sogar aus Legden“, ist Bomberg gespannt. Seit letzter Woche steht zudem fest, dass die Kampagnenarbeit und die Einwerbung neuer Unterstützer in den kommenden Wochen und Monaten ins Rheinland ausgeweitet werden wird.

Hier finden Interessenten weitere Informationen zum Mitmachen und die Vertragsunterlagen.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS