Vorsicht: Rutschgefahr in der Erntezeit!

28. September 2020

Tipps für mehr Akzeptanz und Sicherheit im Straßenverkehr

Mit dem lang ersehnten Regen der letzten Tage hat sich auf den Straßen im Westmünsterland auch eine neue Gefahrenlage auf den Straßen ergeben: Maisernte, Feldbestellung und Aussaat sind in vollem Gange und sorgen unvermeidlich dafür, dass an manchen Stellen Erntereste oder Erdklumpen die Fahrbahnen verschmutzen. In Kombination mit Straßennässe entsteht schnell ein tückischer Schmierfilm. Vor allem in Kurven und für Motorradfahrer kann dies schnell zur tödlichen Gefahr werden!

Für die Reinigung der auf diese Weise verschmutzten Straßen ist der Landwirt verantwortlich und diese muss unverzüglich geschehen.
Unter anderem zu den diesbezüglichen Vorgaben gibt die empfehlenswerte neue Broschüre „Landwirtschaftliche Fahrzeuge im Straßenverkehr 2020" Aufschluss, die das das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat im Sommer veröffentlicht hat. Dort heißt es im Kapitel „Akzeptanz und Sicherheit im Straßenverkehr" zum Thema Straßenverschmutzung:

„Um die Akzeptanz für landwirtschaftliche Transporte zu erhalten, ist es von entscheidender Bedeutung, die Straßen sauber zu halten. Nach § 32 der StVO ist es verboten, die Straße zu beschmutzen oder zu benetzen oder Gegenstände auf Straßen zu bringen oder dort liegen zu lassen, wenn dadurch der Verkehr gefährdet oder erschwert werden kann. Der für solche verkehrswidrigen Zustände Verantwortliche hat sie unverzüglich zu beseitigen und sie bis dahin ausreichend kenntlich zu machen."
Besondere Umstände, vor allem aufgrund der angekündigten Wetterlage, können es in Ausnahmefällen umumgänglich machen, auch in den Abendstunden Feldarbeiten zu verrichten. Dies bringt eine besondere Verantwortung in Bezug auf die Absicherung von Gefahrenstellen mit sich. Auch hierzu gibt die BZL-Broschüre Auskunft:

„Problematisch ist das Aufstellen von Gefahrenschildern oder anderen lichttechnischen Einrichtungen zur Absicherung bei Dämmerung, Dunkelheit oder wenn die Sichtverhältnisse es sonst erfordern. Das Aufstellen darf eigentlich nur durch geschultes Personal erfolgen.

Doch gar keine Schilder aufzustellen ist schlimmer, als nicht geeignet dafür zu sein. Daher sollte man auch das Aufstellen von Gefahrenschildern mit den örtlichen Behörden rechtzeitig klären. Ein Warndreieck oder gar selbst gemalte Schilder reichen nicht aus! Oftmals können entsprechende Schilder bei den örtlichen Bauhöfen ausgeliehen werden."

Kommt der Landwirt seiner Verpflichtung zur Reinigung und Beschilderung der Gefahrenstelle nicht nach, kann die Polizei die Arbeiten sofort stoppen. Bei Unfällen, die auf die Verunreinigungen zurückzuführen sind, haftet der Landwirt in vollem Umfang.

Wichtig: Eigensicherung geht vor!

Aber auch dies sei erwähnt: Bei allen notwendigen Sicherungsmaßnahmen zum Schutz anderer Verkehrsteilnehmer muss die Eigensicherung des Landwirts immer vorne anstehen. Sprich: Wer die Straße säubern oder beschildern möchte, nutzt Warnblinklicht, Warnweste und Warndreieck zur Sicherung der Gefahrenstelle.

Fazit:

Der WLV-Kreisverband bittet Landwirte und Lohnunternehmen um besondere Umsicht, um die Straßenverkehrssicherheit zu gewährleisten und um die Akzeptanz in der Bevölkerung für die Herstellung von Nahrungsmitteln nicht zu gefährden.

Verkehrsbroschüre der BLE

Traktoren, Mähdrescher und Co werden immer größer und schneller. Wer damit unterwegs oder Halter solcher Fahrzeuge ist, will die wichtigsten Informationen schnell zur Hand haben.

In der Broschüre "Landwirtschaftliche Fahrzeuge im Straßenverkehr 2020" finden Sie die Antworten auf Fragen zu Fahrerlaubnis und Zulassungspflicht oder zu Vorschriften zur Beleuchtung. Ausführlich erläutert wird auch das Güterkraftverkehrsgesetz. Eigene Kapitel widmen sich dem Großraum- und Schwerverkehr und der Ladungssicherung. Schließlich erhalten Sie Tipps, wie Sie rücksichtsvoll fahren und dadurch besser in der Öffentlichkeit akzeptiert werden. Neu aufgenommen: der besondere Umgang mit dem Joystick in modernen Schleppern.

Hier geht es zum Bestellformular.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS