In Vreden auf dem Hof Lösing Wald und Natur erleben

13. Mai 2022

Eindrucksvolle Veranstaltung für Lernort-Bauernhof-Betriebe

Maria Lösing (l.) berichtete den Teilnehmern am Mittwoch von ihrem gewachsenen Wald-Lehrpfad am Hof der Familie in Crosewick. Foto: Stephan Wolfert, WLV

Es knackt und raschelt unter den Füßen, von oben durch das Blätterdach dringen freundliche Sonnenstrahlen, von der Wiese am Hofwald dringt das neugierige Wiehern der dort weidenden Pferde herüber. Und die kleine Besucher-Prozession schlängelt sich über den rechts und links mit ausgelegten Stöckern gekennzeichneten Waldweg. Voller Neugier, denn hinter jeder Wegbiegung wartet eine neue Überraschung, eine neue selbstgebaute Attraktion zum Walderleben.

Selbst gebaute Insektenhotels, Schautafeln, Tierexponate, ein Holz-Klanginstrument, eine Tierfährten-Galerie und vieles mehr. In den letzten zehn Jahren hat die Familie Lösing gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der örtlichen Felicitas-Schule einen abwechslungsreichen Lehrpfad entstehen lassen. Dieser führt rund 400 Meter lang durch das schmale Waldstück, das sich wie ein Band um das Hofgelände der Bauernfamilie in Vreden-Crosewick legt.

Der WLV-Kreisverband hatte zu der Veranstaltung eingeladen, um am Beispiel dieses Pfades und der Familie Lösing zu erklären, was Lernort-Bauernhof-Betriebe tun können, um mit Besuchergruppen den Wald für Schülerprojekte und -erkundungen zu nutzen. PR-Referent Stephan Wolfert zum Anlass: „Land- und Forstwirte, die Betriebsbesichtigungen anbieten, berichten uns immer wieder, dass auch ihr Hofwald bei den Besuchern, vor allem den Kindern, auf großes Interesse stößt. Gerade für gemeinschaftliche, kleine- und große Gruppenprojekte bietet sich der Forst ideal an."

Zehn Teilnehmer haben das Angebot angenommen und starten mitten im Wald in netter Runde bei Kaffee und Kuchen. Nach einem Eingangsvortrag mit Erfahrungsberichten zu Schülerprojekten auf dem Hof und im Wald nimmt Maria Lösing die Teilnehmer mit auf Erkundungstour über den im Lauf der Jahre zur kleinen Waldakademie angewachsenen Weg. Ihr Ansatz: „Wir lassen die Kinder Land- und Forstwirtschaft durch eigenes Tun und Werken erfahren. Zusammen entdecken sie Zusammenhänge, stellen etwas auf die Beine und stärken ihr Selbstbewusstsein."

In der Abschlussrunde gibt Stephan Wolfert Hinweise zu Versicherungsfragen, Fortbildungs- und Fördermöglichkeiten: "Wer in diese Richtung mit Schülergruppen etwas auf und an seinem Betrieb entwickeln möchte, kann sich gerne an uns als WLV wenden. Wir beraten Sie da gerne."

Lehrpfad nicht öffentlich

  • Der Waldlehrpfad am Hof Lösing ist nicht öffentlich zugänglich. Die Nutzung ist Kindergärten und Schulen vorbehalten. Interessierte können sich an Maria Lösing wenden unter Tel. 02564/4965.

Weiterführende Inhalte

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS