Landwirtschaft auf der Bildungsmesse in Köln

01. Juni 2022

Borken als Modellregion für Schul- und Transparenzprojekte bei der Didacta dabei

Was in Deutschland für den Ackerbauern die Agritechnica und für den Nutztierhalter die Eurotier, ist für den Lehrer die Didacta. Erstmals seit Corona findet die Bildungsmesse wieder in Köln statt. Die Veranstaltung auf dem Messegelände startet am nächsten Dienstag und geht bis Samstag (7. bis 11. Juni). In diesem Jahr wird dem Landwirtschaftlichen Kreisverband Borken dabei eine besondere Ehre zuteil: Mit zwei exzellenten Initiativen der berufsständischen Öffentlichkeitsarbeit ist das Westmünsterland als bundesweite Modellregion Teil der Gemeinschaftsschau der Land- und Ernährungswirtschaft in Halle 7.1.
Die Gemeinschaftsschau wird vom Bildungsanbieter „i.m.a e.V." organisiert. Es ist mittlerweile eine der größten Sonderschauen auf der Wissensmesse; in diesem Jahr mit einem Dutzend Initiativen, Institutionen und Verbänden, die sich in der schulischen Bildungsarbeit engagieren, schreibt der i.m.a. e.V. in einer aktuellen Pressemitteilung. Auf dem Stand organisiert der i.m.a e.V. während der Messe auch ein branchenübergreifendes Treffen aller Akteure in der außerschulischen Bildungsarbeit.

Stephan Wolfert als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Kreisverband Borken freut sich über die Kooperation: „Das ist Ausdruck und Anerkennung unserer jahrelangen Pionierarbeit im Kreis Borken mit und für den Lernort Bauernhof." Zur Unterstützung des Borkener Messeauftritts mit den Initiativen „Das Fenster zum Hof" und „Bauernhof-Botschafter" an Schulen sucht der Kreisverband noch interessierte Landwirte und Landwirtinnen, die sich für Öffentlichkeitsarbeit, vor allem den Dialog mit Lehrern und Schülern interessieren. Ehrenamtlichen Standbetreuern wird eine kleine Aufwandsentschädigung gezahlt und die Kosten für Anreise und die Beköstigung werden übernommen. Interessenten können sich in der Kreisgeschäftsstelle bei Ulrich Schäpers oder Stephan Wolfert melden unter Tel. 02861-930658.

Zum Thema: Initiative „Das Fenster zum Hof"

Im Rahmen der seit 2016 bestehenden regionalen Transparenz-Initiative „Das Fenster zum Hof" zeigen die derzeit daran teilnehmenden 25 landwirtschaftlichen Betriebe im Kreis Borken ihre Tierhaltung so wie sie ist. Die Einladung: Jederzeit können Interessierte am Hof Halt machen und von außen über große Stallfenster, am offenen Stall oder direkt an der Weide Einsicht nehmen in die Tierhaltung. Schüler- und andere Besuchergruppen können nach Anmeldung bei der Bauernfamilie Betriebsbesichtigungen mitmachen.

Zum Thema: Projekt „Bauernhof-Botschafter"

Im Rahmen des im November 2021 gestarteten und mit Leader-Mitteln geförderten Projekts „Bauernhof-Botschafter" hat sich im südlichen Kreis Borken eine Gruppe von derzeit zehn pädagogisch geschulten Landwirten und Landwirtinnen gebildet. Diese führen Unterrichtsbesuche an Grund- und weiterführenden Schulen in der Region „Bocholter Aa" durch. Die angebotenen Themen reichen von Landwirtschaft, über Ernährung bis hin zu Umwelt- und Naturschutz. Als hauptamtlicher Projektkoordinator begleitet Ulrich Schäpers die Gruppe fachlich wie organisatorisch und fungiert als Bindeglied zu den Schulen und weiteren Akteuren im (agrarischen) Bildungssystem.

Zum Thema: „Didacta – Die Bildungsmesse"

Die Didacta ist die größte Fachmesse für Lehrkräfte aller Bildungsbereiche in Europa und die wichtigste Weiterbildungsveranstaltung der Branche mit regelmäßig über 100.000 Besuchern. Über 900 Aussteller aus 53 Ländern zeigten bei der letzten Auflage 2019 in Köln ihre Angebote aus den Bereichen vorschulische Erziehung und Grundschule, Schule und Hochschule, neue Technologien, berufliche Bildung und Qualifizierung, Ministerien, Institutionen und Organisationen.
Die Messe ist für Besucher vom 7.-11. Juni 2022 jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Alle Informationen zu Ausstellern, Programm, Tickets und Anreise finden Interessierte unter www.didacta-koeln.de.

Wissenshof auf der Didacta 2018

Ähnlich wie hier auf der Didacta 2018 in Stuttgart wird der Wissenshof als Teil der Gemeinschaftsschau der Land- und Ernährungswirtschaft auch in der kommenden Woche in Köln aussehen. Der WLV-Kreisverband Borken wird als Modellregion hier zwei seiner Projekte vorstellen. Fotoquelle: i.m.a e.V.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS