Warum darf die Kuh auf die Wiese machen und mein Hund nicht?

28. Juni 2022

Neue Bilderserie will zu Gefahren durch Hunde auf der Weide sensibilisieren

Vorstellung der Infobilder zum Thema Hundekot im Öffentlichkeitsausschuss durch Christina Honvehlmann (2.v.l.) und Antonia Rewer. Foto: Stephan Wolfert, WLV

Eine aus dem Öffentlichkeitsausschuss heraus gebildete Arbeitsgruppe unter Führung von Christina Honvehlmann aus Raesfeld hat sich der Frage gewidmet, wie man Hundehalter für die Gefahren von Hunden (und deren Hinterlassenschaften) auf landwirtschaftlichen Nutzflächen sensibilisieren kann. Hierzu hat sich die sechsköpfige Gruppe eine Bilderserie überlegt, die sachlich informieren, aber bewusst nicht anklagen will.

Konkret herausgekommen sind insgesamt vier Text-Bild-Grafiken, die Honvehlmann zusammen mit Antonia Rewer (Ahaus) bei der letzten Öffentlichkeitsausschuss-Sitzung vorgestellt und einhelliges Lob geerntet haben. Honvehlmann: „Besonders wichtig ist uns dabei auch der Slogan #gemeinsammitrücksicht. Wir wollen die Menschen ohne erhobenen Zeigefinger aufklären."

Die Bilder werden in diesen Tag über die Social-Media-Kanäle der Borkener Landgeschichten auf Facebook, Instagram und Twitter ausgespielt. Je nach Interesse und dem Feedback wäre neben der Nutzung in sozialen Medien auch die Produktion als Schilder-Serie denkbar.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS