Vorsicht Betrugsmasche!

26. Oktober 2021

Wanderarbeiter bieten angeblich günstige Teerarbeiten an
Im HSK sind derzeitig irische und rumänische Wanderarbeiter unterwegs, die auch Landwirten vermeintlich günstige Asphaltierarbeiten und Teerarbeiten anbieten. Neben der mangelhaften Qualität der Arbeiten liegt das Problem vor allem darin, dass es sich in der Regel um Schwarzarbeiten handelt. In jüngster Vergangenheit sind diese Wanderarbeiter in den Fokus der Behörden gelangt, weil weder Steuer- noch Sozialabgaben entrichtet wurden. Außerdem wurden bei den entsprechenden Asphaltierungsarbeiten falsche oder minderwertige Materialien eingearbeitet, teilweise sogar illegal entsorgt. Spätestens in den ersten Frosttagen wird in diesen Fällen die Teerdecke wieder aufbrechen.

Seien Sie also vorsichtig und fallen Sie nicht auf vermeintlich günstige Angebote von derartigen Kolonnen herein.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS