Wir lassen Lippe blühen!

29. Februar 2016

Liebe Mitglieder,

die Stiftung Lippische Landschaft stiftet für 100 Betriebe je 0,5 ha Blütenmischung.
Idee ist, diese entlang von Gewässern auszusäen und so die Abstandauflagen einzuhalten. Vor allem möchten wir hier aber eine Image-Kampagne starten unter dem Motto:
                                           Wir lassen Lippe blühen.

Wir möchten gewährleisten, dass Bienen und Insekten auch nach der Rapsblüte noch ausreichend Nahrung finden.

Es handelt sich um eine einjährige Mischung, die optimal für die Bienenbeweidung sein soll. Gedanke ist aber auch, neben den Bienen anderen Kleintieren eine erweiterte Nahrungsquelle zu bieten und den Naturverbundenen etwas für das Auge zu geben.
Der Aussaattermin bis 1. April ist für diese Blumenmischung zwar nicht optimal,
aber dann einzuhalten, wenn das Greening erfüllt werden soll.
Der optimale Aussaattermin liegt jedoch eher in der Mitte des Aprils, so dass der halbe Hektar dann nicht als Greening genutzt werden kann.

Wir haben dieses oft kritisiert. Falls sich hier etwas Neues ergibt, werden wir Sie in Kenntnis setzen.

Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bei unserer Geschäftsstelle in Herford-Elverdissen. Wir bündeln die Bestellung dann in der Geschäftsstelle.

Seien Sie ein Teil der Nachhaltigkeit und zeigen offen,  dass Landwirtschaft Naturschutz betreibt und nicht nur davon redet.

Unterstützt wird die Aktion durch die Stiftung Lippsiche Landschaft und großzügig gefördert durch RLW sowie durch die DSV-Saaten, Salzkotten.
Ich wünsche uns allen ein günstiges Frühjahr, so dass Saaten und Pflege gut von der Hand gehen.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Hagedorn
(Vorsitzender)

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS