Kreisverband Aktuell EXTRA

09. März 2018
Flächen in anderen Bundesländern - Wichtige Informationen zur Antragstellung 2018

Flächen in anderen Bundesländern – Wichtige Information zur Antragstellung 2018

Ab dem Antragsjahr 2018 müssen Flächen, die außerhalb des Betriebssitzlandes bewirtschaftet werden, ausnahmslos digital erfasst werden. Die Erfassung wird in dem Bundesland vorgenommen, in welchem die Flächen liegen (Belegenheitsland).
Für Betriebsinhaber in NRW, die Flächen in einem anderen Bundesland bewirtschaften, bedeutet dies, dass sie wie bisher Ihren Förderantrag über ELAN in NRW (Betriebssitzland) stellen müssen. Zusätzlich müssen sie aber auch in dem Bundesland, in dem die Flächen belegen sind (Belegenheitsland), einen Antrag auf Übernahme der grafischen Flächendaten stellen. Zuständig für den grafischen Antrag sind die Bewilligungsstellen des jeweiligen Belegenheitslandes.

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen gibt hierzu nähere Hinweise auf ihrer Internetseite www.landwirtschaftskammer.de, Link „Förderung“, Link „Aktuelle Hinweise“. Unter dem Hinweis „Flächen in anderen Bundesländern“ ist ein entsprechendes Merkblatt zum Download hinterlegt.

Betriebsinhaber in NRW, die Flächen in Niedersachsen bewirtschaften, müssen die Übernahme der Flächendaten bei der zuständigen Bewilligungsstelle der Landwirtschaftskammer Niedersachsen beantragen. Sie müssen hierzu das für die Antragstellung in Niedersachsen/Bremen geltende Software-Programm ANDI 2018 verwenden.

Detaillierte Informationen zur grafischen Antragstellung finden Sie unter der Internetseite www.lwk-niedersachsen.de, Link „Förderung“, Link „Wichtige Informationen zur länderübergreifenden grafischen Antragstellung Ihrer Flächen in Niedersachsen/Bremen mit dem Programm ANDI 2018“

Um den grafischen Antrag über das Programm ANDI stellen zu können, muss der Betriebsinhaber bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen registriert sein.

Betriebsinhaber, die bereits in 2017 für Flächen in Niedersachsen einen Antrag gestellt haben, sind automatisch registriert und können sich mit ihrer Betriebsnummer in NRW in das Programm einloggen.

Betriebsinhaber, die in 2017 keine Flächen in Niedersachsen beantragt haben, dies aber in 2018 beabsichtigen, müssen sich zunächst an die für sie zuständige Bewilligungsstelle der Landwirtschaftskammer Niedersachsen wenden, z.B. per Email oder telefonisch, um dort registriert zu werden:

-in den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden, Schaumburg belegene Flächen: Bewilligungsstelle Hannover (Tel. 0511/3665-1151)

-in den Landkreisen Diepholz, Nienburg belegene Flächen: Bewilligungsstelle Nienburg
 (Tel. 05021/9740-235)

-im Landkreis Osnabrück belegene Flächen: Bewilligungsstelle Osnabrück
 (Tel. 0541/56008-207)


Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS