Finale Gebietskulisse der nitratbelasteten Flächen

01. März 2021

Liebe Mitglieder,

wie mitgeteilt, liegt die für 2021 überarbeitete, finale Gebietskulisse der nitratbelasteten Fläche vor. Es bleiben aber für die verbliebenen Flächen noch Fragen.

Die Ministerin Frau Heinen-Esser und ihr Staatssekretär Herr Dr. Bottermann haben uns darüber informiert, dass neben den nitratbelasteten Flächen auf Feldblockebene die Methodik der Gebietsausweisung detailliert unter www.elwasweb.nrw.de einsehbar ist. Darüber hinaus haben das LANUV sowie die Landwirtschaftskammer NRW zahlreiche weitere Hintergrund-informationen auf ihren Internetseiten bereitgestellt. Die konkreten Ausgangsdaten, die zur Einstufung der betriebsindividuellen Flächen geführt haben, werden in Kürze im Düngeportal www.duengeportal-nrw.de der Landwirtschaftskammer feldblockscharf dargestellt werden.

Zur zeitnahen Beantwortung von Anfragen ist inzwischen eine zentrale Infostelle bei der Landwirtschaftskammer NRW www.gebietsausweisung@lwk.nrw.de  eingerichtet worden. Sie ist Teil einer Arbeitsgruppe aus Fachleuten des Ministeriums und der Landwirtschaftskammer NRW. Diese koordiniert mit Unterstützung des LANUV die Antworten zu den eingegangenen Fragen.

Zusätzlich wurden die eutrophierten – also durch Phosphateinträge belasteten – (Teil-)Einzugsgebiete von Oberflächengewässern aus-gewiesen, in denen zusätzlich ausschließlich die auch für die nitrat-belasteten Flächen geltenden landesspezifischen Maßnahmen (Analyse-pflicht, Schulungsteilnahme alle drei Jahre), nicht jedoch die durch die Bundesdüngeverordnung geregelten zusätzlichen Anforderungen gelten.
Mit der neu eingerichteten Infostelle und den veröffentlichten Informationen möchte die Ministerin für maximale Transparenz bei der Umsetzung des neuen Düngerechts sorgen und für die weitere Diskussion eine sachliche Grundlage bereitstellen.

Das Anschreiben des Vorsitzenden Dieter Hagedorn an das Ministerium bleibt bestehen, in dem wir den Vorschlag und die Bitte einer Arbeitsgruppe vorgetragen haben, um einige strittige Fragen zusammen mit den Stadtwerken und der Wasserkooperation zu behandeln.

Wir hoffen, dass die meisten Fragen unserer Mitglieder nun beantwortet werden können. Bitte geben Sie uns Rückmeldung, wenn Informationen auf elwasweb, dem Düngeportal oder den Internetseiten des LANUV sowie der Landwirtschaftskammer keine Antworten geben oder die Antworten der Infostelle nicht ausreichend sind.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS