"Landwirtschaft braucht positive Begleitung durch die Politik"

25. Mai 2016

CDU-Bundespolitiker im Gespräch mit Milchbauern aus dem Kreis Steinfurt

Kreis Steinfurt. Die aktuell dramatische Lage in der Landwirtschaft diskutierte jetzt der WLV-Kreisverband Steinfurt mit den CDU-Bundestagsabgeordneten Anja Karliczek aus Tecklenburg und Albert Stegemann aus der Grafschaft Bentheim. „Die Einkommen der Bauernfamilien sind stark gesunken, allein im letzten Jahr um bis zu 35 Prozent", sagte der Kreisverbandsvorsitzende Johann Prümers. Von den Einbußen seien nicht nur Milchviehbetriebe betroffen, sondern auch in der Veredlung seien die Preise eingebrochen, insbesondere bei den Ferkelerzeugern. "

Die Landwirtschaft braucht eine positive Begleitung durch die Politik", so die Forderung aus dem Kreisverband Steinfurt an die Bundestagsabgeordneten. Ansatzpunkte könnten aktuell im Milchbereich faire Mengendiskussionen zwischen Erzeugern und Abnehmern sein, darüber hinaus  ein Zurückfahren der Bürokratie, Steuererleichterungen für Risikorücklagen, Struktur- und Exporthilfen sowie eine Marktmachtbegrenzung des Lebensmitteleinzelhandels.

Weitere Informationen s. "Pressemeldungen"

Milchgespräch im KV Steinfurt

Auf dem Bild von li. nach re.

Franz-Georg Koers, Geschäftsführer WLV-Kreisverband Steinfurt, Henning Stoyke (Milchviehhalter, Vorstand Milchausschuss WLV-KV-Steinfurt), Anja Karliczek, Albert Stegemann, Johann Prümers (Vorsitzender WLV-KV-Steinfurt), Elke Wieligmann, Ansgar Leifker, Benedikt Langemeyer (alle Vorstand Milchausschuss WLV-KV-Steinfurt)

Foto: Marlies Grüter

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS